Netzwerkpartner Festival der Sinne 

„Gute Vorsätze sind nutzlose Versuche, in wissenschaftliche Gesetze einzugreifen. Ihr Ursprung ist pure Eitelkeit. Ihr Resultat gleich null.»Oscar Wilde (1854 – 1900)  Verhaltensänderungen sind erstrebenswert. Oder? Sich an Silvester Ziele zu setzen und mit der Umsetzung dieser Ziele ganz sicher am 01. Januar zu starten, ist ein sehr altes und weitverbreitetes Phänomen. So sind die beliebtesten Ziele

Beitragsbild: esudroff

Die meisten Menschen bringen die Cervix, also den Gebärmutterhals und Muttermund, nicht mit lustvoller Sexualität in Verbindung. In diesem Gastbeitrag von Anandi lesen Sie mehr über diesen Aspekt. Und können auch gleich eine Übung dazu machen.

Beitragsbild: Catalin Pop

...

Unternehmen statt Unterlassen gegen Unterlassen statt Unternehmen?  Oder: Die eine hat Erfolg, der andere ist ein Faulpelz?Beitrag von Martina Bubl-Porro Das sind vermeintlich zwei verschiedene Paar Schuhe, oder?  Es scheint, als ob dies zwei verschiedene Anschauungen oder Lebens – Richtungen wären. Und es suggeriert oder triggert dem Einen: Unternehmen ist viel wichtiger als Unterlassen! Denn nur das bringt mir

Beitragsbild: Martina Bull-Porro

Stehst du öfter unter Druck? Das geht nicht nur dir so!von Renata B. Vogelsang In meinen Kursen gibt es immer wieder Momente, in denen die Kursteilnehmenden endlich fertig werden möchten mit ihren inneren Prozessen. Endlich fertig mit der Wandlung, die sie sich wünschen, und zwar für immer. Sie möchten endlich dort ankommen, wo ihre Vorstellung von

Beitragsbild: Renata Vogelsang

Alles andere als Frieden“Mama, mein Lehrer hat gesagt, dass wir erst wieder richtig glücklich sein können, wenn Frieden auf der Welt ist.“ Für mich eine sehr erschreckende Aussage. Als ich das von der erbosten Mutter des Kindes höre, steigt in mir so richtig der Zorn hoch. Ist sich diese Person denn gar nicht bewusst, was sie

Beitragsbild: Martina Bubl-Porro

Burn-out ist mittlerweile zu einem gängigen Begriff – die Ursachen und Anzeichen sind aber immer noch nicht in der Bevölkerung angekommen.
Denn um ein Burn-out vorzubeugen, ist es wichtig alle Fakten zu kennen und mit dem eigenen Leben abzuklären.

Beitragsbild: silviariter

...

Wie geht es dir mit dem Thema Meditation? Denkst du, das ist nichts für dich? Ich gehörte zu denen, die das dachte. Doch schließlich hörte ich so viel über die heilsame Wirkung von Meditationen, dass ich mich an das Thema heranschlich. In diesem Beitrag geht es um Meditationen und unterschiedliche Wege, die Gedanken in die Stille zu bekommen. So findest

Beitragsbild: kalyanayahaluwo

Mahalo: ich umarme dich und MICH mit meiner Liebe Wenn es dir gelingt, die Liebe in dir zu (re-)aktivieren, hat Ausgrenzung keine Chance mehr! Die schleichende, zerstörerische Energie der Ausgrenzung, was sie mit uns macht und wie wir das überwinden können. Im Herbst dieses Jahres passierte etwas, was ich nie gedacht hätte, dass es bei mir

Beitragsbild: Christopher Krenz, Hamburg

Weihnachten wird bekanntlich oft als das „Fest der Liebe“ bezeichnet. Das klingt gut und ist leicht gesagt – nur: was heißt das eigentlich ganz konkret? Und – aus dem jahreszeitlichen Kontext herausgelöst und auf einen der vielen Facetten von Liebe beschränkt: Was heißt es denn ganz konkret, in einer Beziehung von „Liebe“ zu sprechen. Was bedeutet es

Beitragsbild: Adobe Stock

Wenn die Zeiten schwieriger werden, suchen immer mehr Menschen nach lichten Momenten. Man kann sagen, sie suchen nach dem Licht in der Dunkelheit. Das kann Glück, Frieden, Liebe oder Leichtigkeit sein. Die letzten Jahre haben der Menschheit einige wesentliche Aspekte vor Augen geführt:Menschen lieben es, sich Mangel und Schwere herbeizureden.Menschen brauchen Dunkelheit, um das Licht (Glück, Liebe,

Beitragsbild: Martina Bubl-Porro

Die Sinnanalytischen Aufstellungen sehen aus wie einfaches Familienstellen. Es kommt aber auf den Geist des Leiters einer Aufstellung an, welche Ebenen er für sich erschlossen und die Menschen fühlen und so die Realität schaffen kann

Beitragsbild: Stefanie Menzel

...

Mach selbst deine vier Wände zu deiner ganz persönlichen Wohlfühloase Deine Wohnung ist deine zweite Haut, könnte man sagen! Du hast genau diesen Platz zum Wohnen gewählt, in der für dich richtigen Größe und Lage, du hast ihn eingerichtet und kennst wahrscheinlich jede Ecke ganz genau. Du weißt genau, was in jeder Schublade ist, weißt wann

Beitragsbild: Roberto Nickson

Während ich diesen Text schreibe, bin ich am Essen. Es ist nicht der Hunger, der mich zum Essen greifen lässt. Es hilft mir, mich zu konzentrieren. Ist für meine Muse ein Zeichen herauszukommen. Soulfood. Nicht zum Sattwerden, sondern zum Wohlfühlen. Zum Entspannen. Genau das Gegenteil von dem was meine Kolleg*innen aus der Fitness-Branche als Ernährungs-Empfehlung geben: Iss

Beitragsbild: Regina Schmitt

Kaum ein Urstoff hat eine solch lange Geschichte und Tradition wie das Salz. Lesen Sie mehr über Geschichte, Verwendung, Heilmittel und Ernährung und einen Auszug aus dem Buch…

Beitragsbild: Bildrechte beim Autor

...

Was wir über Geburt zu glauben wissen, sagt mehr über die jeweilige Geisteshaltung einer Zeit aus als über den Prozess des Gebärens. Wir sind in einer Kultur des Leidens aufgewachsen mit dem Satz „Unter Schmerzen sollst du gebären“, der einer Verfluchung des Weiblichen gleich kommt. Dabei trägt jede Geburt das Potential in sich eine freudvolle, kraftvolle, leichte,

Beitragsbild: DigitalMarketingAgency

Träumst auch du davon, so sein zu können, wie du bist? Dich nicht be-mühen zu müssen? Weil dich endlich dann alle so lieben, wie du bist? Der Weg dahin geht über die Selbstliebe. Denn nur wenn ich weiß, wer ich bin, wie ich ticke und auch die von mir selbst ungeliebten Seiten wahrnehme, kann ich sagen: „Ich liebe mich“. Und

Beitragsbild: Bessi

Namaste ist ein Gruß, der aus dem Sanskrit stammt. Das ist die altindische Sprache, in der die Veden verfasst wurden. Wenn man das „Namaste“ als gewöhnlichen Alltagsgruß verwendet, wird es wohl kaum die Bedeutungstiefe erlangen, die in dem Begrüßungsritual erlebt werden kann, wenn man es – so wie im Text beschrieben – durchführt.

Beitragsbild: Maximilian Buchmayr

...

Ich lade dich herzlich dazu ein, dieses Schema nicht als bloßes theoretisches Konstrukt in eine der vielen Schubladen zu legen.  Dort, wo vielleicht schon der eine oder andere Schatz unbenützt sein Dasein im Verborgenen fristet … Sondern es ganz praktisch in deinem Alltag zur Anwendung zu bringen. Und dabei staunend zuzuschauen, wie sich dein Leben dadurch verändert.  Dazu

Beitragsbild: adobestock

Die Wirkung der Solebäder bei unterschiedlichsten Beschwerden ist seit Jahrtausenden bekannt. Solebäder beeinflussen das vegetative Nervensystem, sorgen für Entspannung bei psychischen Erschöpfungszuständen, regen Entschlackung und Durchblutung an, stärken das Immunsystem und dienen der Revitalisierung der Haut.

Beitragsbild: Bildrechte beim Autor

...

Salz in der Ernährung ist unsere natürliche Sicht, was Salz für uns bedeutet. Doch Salz ist nicht gleich Salz und wirkt daher auch nicht gleich gesund. Täglich Gutes für das Wohlbefinden ohne aufwendige Maßnahmen kann mit der Verwendung von Natursalz in der Küche getan werden.

Beitragsbild: Helene Skoric

...

Quer durch alle Genres und Epochen ist der Liebestod wahrscheinlich eines der häufigsten Motive überhaupt. Und da Literatur und Kunst ja vermutlich schon auch etwas mit unserem normalen Leben zu tun haben, stellt sich die Frage, wie weit sich dieses Bild von Liebe in unseren Beziehungen wiederfindet.

Beitragsbild: Maximilian Buchmayr

...

Harmonie finden, Energien für den Alltag neu aufbauen oder medizinische Therapien ergänzen – mit der Peter Hess-Klangmassage. Gönnen Sie sich Entspannung. Was Klangmassage ist? Lesen Sie hier weiter …

...

Wir leben in einer Welt, die wir mit unserem Alltagsbewusstsein in einem Spannungsfeld zwischen verschiedenen Gegensätzen erleben: kalt – heiß, hell – dunkel, schnell – langsam, männlich – weiblich, Subjekt – Objekt, Ich – Du.  Die Liste der Gegensätze kann endlos lang fortgesetzt werden. Im Grunde genommen sind diese Skalen völlig neutral. Aber in dem Maß,

Beitragsbild: ©Michaela (by Maximilian)

Ich bin mir sicher, dass alle Menschen auf der Suche nach Frieden sind. Wir wünschen uns achtsamen, respektvollen Umgang miteinander und dass alle Menschen wohlbehütet leben und wachsen können.von Martha Wirtenberger In den letzten Wochen habe ich viel über Frieden in mir und um mich nachgedacht. Meine Überlegungen kreisten vor allem auch darum, was ich für

Beitragsbild: Martha Wirtenberger

Kennst du das? Dein Liebster, deine Liebste macht oder sagt etwas und plötzlich schnappt eine Emotion über dich. Das „triggert“ mich, sagt man und beginnt sich unwohl zu fühlen. Schließlich erzählt man es weiter: „Der/die hat das oder jenes getan …“ Doch was sind Triggerpunkte genau? Und ist wirklich immer der andere Schuld?von Dr. Gabriele KlausHormone beeinflussen

Beitragsbild: Dr. Gabriele Klaus

Kennst du das so genannte Gedankenkarussell? Deine Gedanken laufen im Kreis und du findest keinen Ausweg. Die Lösung des Problems liegt dir fast schon auf der Zunge, doch du kannst sie nicht greifen? Du liegst in der Nacht wach und wälzt mögliche Lösungswege zu deinem Problem hin und her? Doch wenn der Morgen graut, bist du kein

Beitragsbild: Petra Poth

„Yoni“ ist eine Bezeichnung aus dem Sanskrit und meint die Vulva, die Vagina, die Gebärmutter, Eileiter, Eierstöcke und darüber hinaus den Schoßraum, die spirituelle Dimension der weiblichen Genitalien.  Das Wort bedeutet übersetzt u.a. Ursprung, Quelle, Tor ins Leben und Tempel der Göttin. Ist deine Yoni ein geheimnisvoller Ort, an dem du dich noch nicht so richtig

Beitragsbild: ThomasWolter

  In einem Seminar würde ich jetzt an dieser Stelle das Publikum fragen: „Sind Sie noch ganz Ohr?“Gastbeitrag von Ilona Weirich, PSYCHO-PHYSIOGNOMIK, FACEreading, Potenziale Links zu Büchern und Produktempfehlungen gehen zu Amazon bzw. digistore24 und bringen uns eine kleine Provision, wenn du dort kaufst. So können wir einige unserer Kosten decken. Vielen Dank für dein

Beitragsbild: A.-R.

Je mehr Emotionen dich mit einem Menschen, einem Ding oder einer Situation verbinden, umso schwerer fällt dir das Loslassen. Verschiedene Übungen können Dich dabei unterstützen, dass Du leichter loslassen kannst und vergangenes hinter Dir lässt.

Beitragsbild: Quangpraha

...

Führst du ein Leben in Unabhängigkeit?  Das bedeutet gesteigertes Selbstvertrauen, verbesserte psychische Gesundheit, die Fähigkeit, selbstbestimmte Entscheidungen zu treffen, und eine erhöhte Lebenszufriedenheit. Du denkst dir, da fehlt dir noch etwas hie und da?  So geht es vielen, es gibt kaum einen Menschen, der haute wirklich unabhängig ist. In diesem Artikel geben wir dir Tipps an die

Beitragsbild: Carmen Cornelia Haselwanter

Kennen Sie den Rollenspagat der berufstätigen Mutter aus eigener Erfahrung? Wenn Sie nach der Babypause wieder zurück in den Beruf gehen, macht es Sinn, sich die Verteilung der einzelnene Rollen (Mutter, Ich, Partnerin, Beruf, Familie) genauer anzuschauen und bei Bedarf gegenzusteuern. Damit das Ich nicht verloren geht

Beitragsbild: Anette Kirsch-Krumhaar

...

Du verspürst öfters faden Geschmack im Mund? Bemerkst den eigenen Mundgeruch? Blockierst deine Kontaktfreudigkeit? Weil es dir unangenehm und peinlich ist? Traust dich nicht mehr, frei heraus zu lachen, mitzureden? Spürst Distanzierung in zwischenmenschlichen Beziehungen? Schluss damit! Beseitige die Hauptursachen für unangenehmen Mundgeruch. Direkt an der Quelle! Links zu Büchern und Produktempfehlungen gehen zu Amazon bzw. digistore24 und bringen

Beitragsbild: Donna Diavolo

Zu zwei Drittel besteht der erwachsene Mensch aus Wasser. Es dient unserer Gesundheit und Schönheit. Der Körper benötigt Wasser, um unsere Körpertemperatur zu regulieren, um Nährstoffe in die Zellen zu schleusen und Stoffwechselendprodukte wieder abzutransportieren. Da macht es Sinn, nur beste Qualität zu trinken. Und das Wasser, dass durch viele Kilometer Rohre zu uns unterwegs ist, zu beleben.

Beitragsbild: Ausseer Wassermann

...

Sprache geht uns alle an.  Wir alle gebrauchen sie tagtäglich.  Dabei dient die Sprache in erster Linie dem Austausch von Informationen.  Wir haben es als Gesellschaft verlernt, mit uns selbst und mit unseren Mitmenschen liebevoll umzugehen. Damit meine ich jegliche Kontakte zuhause, am Arbeitsplatz und im öffentlichen Leben.  Bevor wir mit anderen Menschen liebevoll und wertschätzend umgehen können, brauchen

Beitragsbild: ©Production Perig

Bei Männern und Frauen gibt es gewisse Unterschiede in der Art der Kommunikation, nämlich wenn Probleme beginnen. Lesen Sie hier mehr über dieses Thema.

Beitragsbild: Pexels

...

Durch eine Reflexintegration kann Kindern und Jugendlichen bei Lern- und Verhaltensauffälligkeiten geholfen werden.

Beitragsbild: PeterPrill

...

„Mit dem Buch möchte ich Menschen animieren, Duft – und alle Gerüche bewusster wahrzunehmen, und ihre heilsame Wirkung auf Körper, Geist und Seele zeigen. Es ist mir aber auch ein Herzenswunsch, den ich mir zu meinem siebzigsten Geburtstag selber geschenkt habe. Damit zeige ich mir und der Welt: Wenn du etwas wirklich willst – und

Beitragsbild: Anni. Krug

Viele Menschen, die sich mit Meditation, spiritueller Praxis und verschiedenen Formen der Persönlichkeitsentwicklung in ihrem Alltag beschäftigen, kennen das: In der Meditation fühlen wir grenzenlose Weite, strahlendes Licht, unendliches Mitgefühl und bedingungslose Liebe. Dann stehen wir auf, und dieser freudvolle Zustand versüßt uns auch noch den Morgenkaffee. Und spätestens, wenn wir mit dem Auto im Morgenstau stehen,

Beitragsbild: Adobe-Stock

Viele Menschen denken, Salz sei nur ein Würzmittel, jedoch ist es seit Jahrtausenden ein bewährtes Heilmittel. Natursalz, unraffiniert, ungebleicht und ohne künstliche Zusätze wie Jodid und Rieselhilfe, wirkt Wunder bei unterschiedlichsten Beschwerden.

Beitragsbild: Bildrechte beim Autor

...

Landläufig gelten die Ohren als unsere Hörorgane. Doch in Wahrheit sie haben weitere Aufgaben. Die Gehirnforschung kommt mittlerweile auf immer mehr Zusammenhänge drauf. Wir stellen Ihnen hier Dr. Alfred Tomatis Systemische Hörtherapie vor. Mit ihr beeinflussen wir gezielt unser Gehirn über das Ohr und das bewirkt auf vielen Ebenen „Wunder“ …

Beitragsbild: MIH83

...

Berührung erinnert uns, dass wir mit anderen Wesen verbunden sind. Doch in unserer Kultur herrscht Mangel. Lasst uns Berührung wieder lernen!

Beitragsbild: AnuKan-Zentrum für Berührungskunst

...

Deine Atemmuster sind ein Spiegel dessen, wie und wer du bist. Schmerzvollen Erfahrungen und Blockaden, die sich im Lauf der Zeit akkumuliert haben, und die dich bremsen, sind umkehrbar. Weil du deinen Atem bewusst steuern kannst, ist Vergangenes umkehrbar.

Beitragsbild: doris oberfrank-list

...

Warnung: Wenn du diesen Artikel liest, kann es sein, dass an manchen Stellen, vielleicht sogar schon ziemlich am Anfang, eine Art Empörung in dir aufsteigt. Dass du vielleicht den Impuls verspürst, nicht mehr weiterzulesen und dich abzuwenden, weil du dir denkst, das brauch ich jetzt grade wirklich nicht.  Ich mag dich bitten, dem Artikel trotzdem eine

Beitragsbild: Dr. Gabriele Klaus

Wenn wir uns, was ja besonders im Umfeld oder Nachgang eines Jahreswechsels häufig der Fall ist, Ziele setzen, dann tun wir das, um unsere Wünsche zu erfüllen.   Wenn ich beispielsweise das Ziel formuliere, dass sich mein monatliches Einkommen doch bitte endlich in den 5-stelligen Bereich hinaufschrauben möge, dann ist das vermutlich kein Selbstzweck, sondern ich

Beitragsbild: Maximilian Buchmayr

Touch for Health (TfH) ist eine Synthese aus überlieferter östlicher Heilkunst und moderner westlicher Medizin. Sie verbindet Erkenntnisse der TCM, Chiropraktik, Akupressur, Ernährungswissenschaft und Kinesiologie.

Beitragsbild: Emma Simpson

...

Glaubst du den Worten, die andere über dich und zu dir sagen?Wem glaubst du?Wie sprichst du mit dir selbst?Was das mit dem Placebo-Effekt zu tun hat, erfährst du in diesem Beitrag.Expertenbeitrag von Regina Schmitt Links zu Büchern und Produktempfehlungen gehen zu Amazon bzw. digistore24 und bringen uns eine kleine Provision, wenn du dort kaufst. So

Beitragsbild: Regina Schmitt

Unser Morgenritual wirkt sich auf den gesamten Tag aus. Ob wir sprichwörtlich mit dem rechten oder linken Fuß aufstehen, hat ebenso eine riesengroße Auswirkung auf den Rest des Tages.  Wenn ich den Tag mit schlechter Laune begrüße, dann ist er gleich schon im Eimer, bevor er richtig begonnen hat. Ich erinnere mich an die Zeit, in der

Beitragsbild: Regina Schmitt

Depression ist eine der häufigsten Zivilisationskrankheiten, ihre Ursachen gehören abgeklärt und durch Facharzte behandelt. Zahlreiche nichtmedizinische Angebote können helfen…

Beitragsbild: marcelkessler

...

Die große Zielsetzung beginnt zu Silvester. Wir blicken kurz auf das vergangene Jahr zurück und sehen, nichts ist so gerade gelaufen, wie wir das geplant hatten.  Und uns überkommt das schlechte Gewissen.  Also setzen wir eifrig neue Ziele, mit der Zielsetzung, diesmal aber wirklich „streng“ mit uns zu sein … Kennst du das? Und ärgerst dich stets aufs

Beitragsbild: Regina Schmitt

Unser Beckenboden ist eng verbunden mit unseren Gefühlen. Wer oft die Zähne zusammenbeißt, ist auch da unten angespannt. Wer oft lacht, ist auch im Beckenboden befreit. Da braucht es nicht erst Probleme zu haben.  Du kannst auch schon lange vorher deine bewegenden Emotionen über Beckenbodenübungen ausdrücken lernen. Viel Freude dabei! Links zu Büchern und Produktempfehlungen gehen zu Amazon bzw. digistore24

Beitragsbild: Regina Schmitt

Ein Weg in die Freiheit kann das Gebet sein. Doch das Bild, du vor sich hast, wenn du ans Gebet denkst, ist ein ziemlich statisches? Ein Zen-Praktizierender, der mit geschlossenen Augen im Lotussitz stundenlang regungslos vor einer weißen Wand sitzt? Eine Nonne, die in einer halbdunklen Kirche auf einer Gebetsbank kniet, die einzige wahrnehmbare Bewegung ist vielleicht die

Beitragsbild: Sufi

Kennst du das? Du betrittst einen Raum und fühlst dich merkwürdig befangen. Ein kühler Hauch rinnt dir den Rücken hinunter. Dabei scheint draußen die Sonne … Oder: Du betrittst das Haus und fühlst dich sofort heimelig … auch wenn draußen der Nebel wabert. Räume wirken. Sie können dich aber auch deine Familie, deine Beziehungen beschützen oder mitunter

Beitragsbild: PhotoMIX Company

Fällt es dir auch schwer, Bewegung in ihren Alltag zu integrieren? Kennst du diese Sprüche: Keine Zeit, um zum Sport zu gehen, vielleicht auch keinen Spaß daran. Außerdem bindet man sich bei Mitgliedschaften und so richtig verpflichten will ich mich dann doch nicht.Ja, die Hürden sind hoch.Darum schenke ich dir hier in diesem Beitrag meine

Beitragsbild: Regina Schmitt

Bilderverzeichnis

Produktfoto "Dein neues ICH erkennen"

Du möchtest dich verändern?

Doch du weißt nicht genau, wie dein neues ICH wirken soll? 

Solange du kein Ziel vor Augen hast, fehlt dir der Kompass. Veränderungen brauchen einen klaren Kompass. 

Mit dem eBook "Dein neues ICH erkennen" lernst du dein ZIEL-ICH besser kennen. So hast du ein klares Ziel vor Augen, was genau du verändern darfst.