Der Atem, deine unendliche Ressource

Deine unendliche Ressource: Bewusstes Atmen

Erfolgsgeheimnis Integratives Atemtraining

Hallo, wertvolles Wesen.

Mein Name ist Linda Benkö. Als Integrative Atemtrainerin führe ich Menschen in ihre Freiheit.

Was verstehe ich unter Freiheit?

Dass du frei von seelischem und psychischem Ballast selbstbestimmt entscheidest und lebst. Das kannst du aber nur, wenn du dich gut kennst, gut mit die selbst verbunden bist.

Der Atem, das bewusste Atmen und das, was du dabei erlebst, ist der Tür-Öffner.

Zu ungekannten Räumen, zu ungeahntem Potenzial.

Diese standen die oftmals als Kind noch offen oder aber du hast aus anderem Grund keinen Zugang (mehr) zu ihnen … Im Laufe der Zeit, im Laufe deines Erwachsenwerdens, hast du dir einiges abgewöhnt.

Dein Laut-Sein. Deine Lebendigkeit. Dein Sprudeln. Deine überschäumende Freude.

Um nur einiges zu nennen. Dein Umfeld hat dir so manche negativen Glaubenssätze mit auf den Weg gegeben, die sich hartnäckig halten.

Der Atem hat sich häufig daran angepasst, Atemhemmungen, Atemblockaden sind entstanden.

Deinen Atemmustern auf der Spur

Und jetzt hast du vielleicht das Gefühl, auf Halbmast zu laufen. Dass es da noch so viel mehr gibt, geben könnte. Vieles zeigt sich an deinem Atem-Muster.

Deine körperlichen Schwächen oder Dysbalancen, deine Vitalität oder der Mangel daran, aber auch deine Grundstimmungen.

Seelische Nöte manifestieren sich am Atem, denn jedes Gefühl hat ein korrespondierendes Atem-Muster.

Die Folge: Du nutzt deine Atemräume nicht ganz, du versagst dir vielleicht den vollen Atem, das frei zugelassene Atmen – häufig über viele, viele Jahre unbemerkt.

Deshalb ist eine feinfühlige, aufmerksame Begleitung durch einen kompetenten Atem-Trainer so wichtig!

Kurz: Deine Atemmuster sind ein Spiegel dessen, wie und wer du bist.

Aber, es gibt eine gute Nachricht.

Die schmerzvollen Erfahrungen und Blockaden, die sich im Lauf der Zeit akkumuliert haben, und die dich bremsen, sind umkehrbar. Weil du deinen Atem bewusst steuern kannst, ist Vergangenes umkehrbar.

Auch längst verschüttete Gefühle und alte, verdrängte Verletzungen können mit bewusster Atmung wieder ans Tageslicht kommen und gut integriert werden.

Der Atem als vitalste Quelle

Warum ist das so?

Und was genau ist bewusstes Atmen überhaupt? Warum ist dieses „Werkzeug“, das die Natur uns gegeben hat, so mächtig?

Eva Laspas

Komm auch du zur Leserschaft unserer Festival der Sinne-Familie

Einmal pro Monat kostenfrei das Monatsthema in mundgerechten Happen, sinnvolle Termine und eine ganz besondere Überraschung per pdf - exklusiv für dich.

Eva Laspas

Kommen Sie zur Leserschaft unserer Festival der Sinne-Familie

Einmal pro Monat kostenfrei das Monatsthema in mundgerechten Happen, sinnvolle Termine und eine ganz besondere Überraschung per pdf - exklusiv für Sie.

Es ist doch seltsam, dass uns die enorme Bedeutung einer gut funktionierenden Atmung, unserer Lungenkapazität, unseres respiratorischen Wohlbefindens meist erst dann auffällt, wenn unsere Atmungskapazität aus irgendeinem Grund eingeschränkt ist oder wenn die Gesundheit der Atemwege reduziert ist. Dabei ist der Atem die vitalste Quelle des Lebens für jeden von uns.

Atem-Praktiken reichen weit in die Menschheits-Geschichte zurück. Yogis in Indien entdeckten und entwickelten vor mehr als 5.000 Jahren Atemtechniken und verfeinerten sie zusehends. Sie wussten, dass „tief durchatmen“ ein Erfolgsgeheimnis ist. In unserer westlichen Welt erhalten Atemtechniken seit etwa 50 Jahren allmählich Aufmerksamkeit.

Bewegte und bewegende Übungen

Das bewusste Atmen umfasst eine Vielzahl von Ansätzen und Übungen, wie „Rebirthing“, „Transformational Breathing“, „Pranayama“, „Kohärentes Atmen“, „Integrative Atemarbeit“, „Atemgymnastik“ u.v.m.

Es kann sich um eine Atem-Sitzung von anderthalb bis zwei Stunden handeln, bei der man sich einem bestimmten Gefühl oder Lebens-Thema widmen möchte, oder um eine Reihe von Übungen, die mehr oder weniger in Bewegung ausgeführt werden. Es gibt Atemmeditationen, Atem-Reisen, so vieles mehr. Ich umschreibe die Übungen, die ich anbiete, sei es mit Einzelpersonen oder mit Gruppen, gern mit „bewegte und bewegende Übungen“.

Eine ganz besondere Qualität

Es sollte uns nicht erst schlecht gehen, um uns dem bewussten Atmen, egal welcher Form von Atemtraining oder Atemarbeit, sei es Integrative Atem-Gesundheit, Rebirthing oder holotropes Atmen, zuzuwenden. Der Atem, als körperliche Funktion, hat nämlich eine ganz besondere Qualität: Die Atmung ist die einzige lebenswichtige Funktion, die sowohl autonom läuft als auch von uns bewusst, willentlich und eigentlich auch sehr leicht, gesteuert werden kann. Und das kann man sich zunutze machen.

  1. Indem du dein Atemmuster änderst, dich deines Atems bewusst wirst, ihn beobachtest und steuerst, beeinflusst du direkt dein autonomes Nervensystem. Dies funktioniert in zwei Richtungen: Wenn du gestresst bist, kann bewusstes Atmen dich beruhigen. Auf der anderen Seite, wenn du mehr Energie benötigst, kann bewusstes Atmen die diese Energie schenken.
  1. Indem du deine körperlichen „Atemräume“ öffnest und weitest, erhältst du Zugang zu deiner facettenreichen emotionalen Welt. Indem du dich tief auf den Atem einlässt, etwa im Rahmen einer Rebirthing-Sitzung, erschließen sich dir neue Lösungsansätze, du stärkst deine Resilienz.

Verbundenheit und unendliche Fülle

Das Atmen kann so viel: Es stellt auch Verbundenheit her. Mit dir selbst, mit anderen. Durch das Ein und Aus der Atembewegung sind wir mit dem Rhythmus, dem Pulsieren des Lebens verbunden. Wir sind angebunden an etwas Höheres und Größeres als wir selbst es sind. Atmest Du anders, lebst Du automatisch auch anders!

Das bewusste Atmen ist eine sehr nützliche und wirksame Ressource. Der Atem ist immer bei dir, steht dir jederzeit zur Verfügung. Luft ist unendlich da, aus dieser unendlichen Fülle kannst du schöpfen. Das alles, diese grenzenlose Fülle habe ich selbst am eigenen Leib erfahren. Hast du Lust darauf?

KörperGlück atmen

Obwohl ich mich als Atemtrainerin bezeichne, verstehe ich mich vielmehr als deine KörperGlück-Trainerin. Indem du dich immer mehr in deinem Körper zu Hause fühlst, kannst du dich ganz spüren, hast keine Angst, dich ganz zu zeigen. Aus dieser Freiheit heraus kannst du deine volle Stärke nutzen und ausleben. Ich möchte dir den Raum bieten, in dem du dich optimal entfalten kannst. In dem du zurück zu deinem echten Kern findest.

Wie kann ich das für dich erreichen? Als Atemtrainerin faszinieren mich nicht nur der Atem und die Atem-Gesundheit. Da ich vielseitig orientiert, offen und interessiert bin, habe ich mir vieles angesehen und erprobt. Aufbauend auf dem, was ich selbst erfahren, gespürt und erlebt habe, verknüpfe und kombiniere ich kontinuierlich verschiedene Ansätze und Methoden. Und gebe sie mit Freude und Begeisterung weiter.

Ich möchte, dass so viele Menschen wie möglich Integratives Atemtraining kennen lernen. So vielen Menschen wie möglich mit bewusstem Atmen Zugang zu zurückgehaltenen Gefühlen ermöglichen und damit zu ihrem vollen Potenzial. Als Atemtrainerin stehe ich die gerne auf deinem Weg zu mehr Authentizität, Verbundenheit und Fülle zur Seite!

Welche Qualifikationen du von mir erwarten kannst:

  • Integrative Atemarbeit (Verein atman, Dr. Wilfried Ehrmann)
  • Integrative Atemgymnastik (Waltraud Degen)
  • Fortbildung zu „Kohärentes Atmen” (Wilfried Ehrmann)
  • Fortbildung zur Leitung von Geburtsseminaren
  • Dakini Training (Edith Amann)
  • Tao Woman® Qigong (Edith Amann)
  • Qigong Dancing (Gertrud Schröder)
  • Yoga (Yin, Lachyoga)
  • Der HerzKreis (Dr. med. Alvis Gaußmann, Dr. med. Michael Schmidt)
  • Lebens- und Sozialberatung (Arge Bildungsmanagement)
  • Lehrgang Sexualberatung (Dr. Dieter Schmutzer)
  • Lehrgang Supervision (Dr. Dieter Schmutzer)
  • Coaching Intensive Week, Emotions Seminar (Barbara Jascht)
  • Lösungsfokussiertes Coaching (Ria Lindner)

Was macht meine Trainings so unverwechselbar?

Im Vordergrund stand für mich immer das freudvolle Experimentieren, mich selbst neu und genussvoll zu erfahren, aber auch stets zu wachsen und mich innerlich zu strecken. Die Methoden und Ansätze fließen allesamt in meine Arbeit ein. Auf diese Weise entstehen meine spezifischen und unverwechselbaren Atem-Trainings. Ich führe Unterschiedliches zusammen, das sich in meinen Augen perfekt ergänzt – auf der körperlichen wie psychischen und mentalen Ebene.

Der Atem: Der Schlüssel zu einfach allem

Der bewusste Atem ist der Schlüssel, der Herz-Weg zu Lebendigkeit, Kraft, Freude bis hin zur Ekstase. 

Die Integrative Atemarbeit eröffnet so diese Räume, von denen du nie gewusst hast, dass sie existieren! Wenn du deine Blockaden fort schaufelst und tief sitzenden Traumen auf die Spur kommst, wird auf einmal fast alles möglich – egal ob private oder berufliche Ziele.

Hast du Lust, mit meiner Hilfe als Atemtrainerin zu entdecken, was noch alles möglich ist? Lass dich inspirieren – kurzer „side-step”: Inspiration kommt aus dem Lateinischen und hat u.a. die Bedeutungen „atmen”, „wehen”, „einhauchen”„anfachen”.

Vereinbare einen Termin mit mir für ein halbstündiges Zielfindungs-Gespräch!

Kontakt:

Mag. Linda Benkö, MAS

Tel.: +43 676 33 50 875

Mail: atemerleben@gmail.com

www.atem-raum.at

Öffne deine Atemräume (Pin)
Atem - deine Ressource. Entdecke dein Atemmuster (PIN)
KörperGlück atmen - So geht es! (Pin)

Bilderverzeichnis

2Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar: