Altbewährtes Heilmittel: Salz für die Gesundheit

Altbewährtes Heilmittel: Salz für die Gesundheit (FB)

Den Menschen war seit jeher die Lebensnotwendigkeit von Salz bewusst.

Doch Salz ist nicht nur ein Würzmittel, Salz für die Gesundheit zu verwenden ist ein wesentlicher Bestandteil für jeden Haushalt.

Heutzutage ist allerdings ein Unterschied zwischen Natursalz und Speisesalz zu beachten.

Im Speisesalz (oder Tafelsalz) sind nur mehr die beiden Elemente Natrium und Chlorid enthalten.

Ergänzt wird das herkömmliche Speisesalz mit synthetischem Jod und teilweise auch mit Fluor. Natursalz ist ein heterogenes Gemisch aus Mineralien und Spurenelementen, das für die unterschiedlichsten Funktionen des Körpers von großer Bedeutung ist.

Täglicher Salzkonsum

Der tägliche Salzkonsum übersteigt die vom Körper für seine Funktionen tatsächlich erforderliche Menge. Und dabei handelt es sich um Speisesalz, das für den Organismus nicht mehr die benötigten Mineralien und Spurenelemente enthält.

Eigentlich leiden die meisten Menschen heutzutage an Salzarmut.

Sie sind Natriumchlorid überbelastet und der Elektrolythaushalt ist in Unordnung. Um die großen konsumierten Salzmengen zu verarbeiten, hat sich der Körper Strategien zurechtgelegt: Hydratisierung und Kristallisation. 

Bei Natursalz sind diese Verläufe nicht erforderlich, denn einerseits kommen natürliche Prozesse in Gang und andererseits ist das Salzverlangen wesentlich geringer.

Eva Laspas

Kommen Sie zur Leserschaft unserer Festival der Sinne-Familie

Einmal pro Monat kostenfrei das Monatsthema in mundgerechten Happen, sinnvolle Termine und eine ganz besondere Überraschung per pdf - exklusiv für Sie.

Eva Laspas

Kommen Sie zur Leserschaft unserer Festival der Sinne-Familie

Einmal pro Monat kostenfrei das Monatsthema in mundgerechten Happen, sinnvolle Termine und eine ganz besondere Überraschung per pdf - exklusiv für Sie.

Salz für die Gesundheit

Ägyptische Niederschriften aus dem 2. Jhdt. v. Chr. belegen die Bedeutung von Salz in der Medizin.

  • Hippokrates verordnete Salz bei vielen Beschwerden, wie z. B. bei Übelkeit oder Nervenleiden. 
  • Auch Hildegard v. Bingen befasste sich eingehend mit der Notwendigkeit.
  • Paracelsus war der erste, der Solebäder gegen Hautkrankheiten empfahl.
  • Und Hahnemann therapierte mit Salz z. B.: Blutarmut, Kopfschmerzen oder Nierenbeschwerden.

In der Naturheilkunde und Volksmedizin wurde das Wissen um Salz für die Gesundheit als unverzichtbares Hausmittel bis in unsere Zeit weitergegeben.

Salz-Therapien

Heutzutage wird vermehrt auf Salz für die Gesundheit der großen Ärzte früherer Zeiten zurückgegriffen.

  • Bei Hautkrankheiten, wie Schuppenflechte, Neurodermitis und dergleichen, sind Solebehandlungen seit mehr als 150 Jahren das Mittel erster Wahl. 
  • Aber auch bei Erkrankungen der Atemwege, des Verdauungstraktes sowie Stoffwechselerkrankungen sind Therapien mit Natursalz erfolgversprechend.
  • Hebammen empfehlen schwangeren Frauen Natursalz, weil es wertvolle Spurenelemente und Mineralstoffe für Mutter und Kind enthält. 
  • Und Zahnärzte raten ihren Patienten Sole-Zahncremes sowie Sole-Mundspülungen zur Stärkung des Zahnfleisches und zur Desinfektion des Mundraumes.

Natursalz steuert viele Prozesse im Körper

Salz für die Gesundheit

  • reguliert die Verdauung;
  • ist für die Leitfähigkeit unserer Nervenbahnen wichtig;
  • wird von Gehirn und Muskeln benötigt;
  • steuert die Nierenfunktion;
  • reguliert den Flüssigkeitshaushalt
  • und ohne Salz kann unser Herz nicht schlagen.

Im natürlichen Zustand besteht Salz zu ca. 97 % aus Natriumchlorid, der Rest sind Mineralien und Spurenelemente in organischer und kolloidaler Form.  

Die wichtigsten hervorzuhebenden Begleit- und Spurenelemente im Salz sind Eisen, Jod, Schwefel und die Elektrolyte. Die Menge ist wohl gering, jedoch die Kombination ist wertvoll.

Spurenelemente im Salz

Natrium ist für den Transport der Nährstoffe und des Sauerstoffes, sowie für die Weiterleitung der Nervenreize aber auch für Muskel- und Herzaktivität zuständig.

Chlorid sorgt für eine funktionierende Verdauung (u.a. Produktion des Magensaftes) und Atmung.

Kalium ist der Gegenspieler von Natrium und gemeinsam gehen sie eine zweckgerichtete Partnerschaft ein: Natrium scheidet aus den Zellen Wasser mit Schadstoffen aus und Kalium versorgt die Zellen mit frischem Wasser. Diese Teamarbeit kann Speisesalz aufgrund des fehlenden Kaliums nicht leisten.

Die Elektrolyte sorgen für einen funktionierenden Elektrolythaushalt.

Eisen spielt in der die Blutbildung und in Folge beim Sauerstofftransport eine große Rolle.

Schwefel ist für das Bindegewebe und die Entgiftung wichtig.

Jod wird von der Schilddrüse für viele Aufgaben benötigt.

9 Wohlfühltipps

Aufgrund seiner vielfältigen Wirkungen kann Salz für die Gesundheit innerlich und äußerlich angewandt werden.

Natursalz fein

Natursalz fein
  • Fußbäder stärken den Körper, verbessern die Hautqualität (gegen harte und rissige Haut an den Sohlen) und sind empfehlenswert bei Müdigkeit und Anspannung.
  • Inhalation mit Natursalz wirkt positiv auf die Atemwege, ist schleimlösend und entzündungshemmend. Hilfreich bei: Schnupfen, Erkältungen, Husten, Grippe, Raucherhusten, Nebenhöhlen- und Ohrenerkrankungen. Auch bei Asthma und Bronchitis sind wohltuende Effekte bekannt.
  • Wärme- und Kältesäckchen, z. B. bei Husten oder Verspannungen.
  • Und für eine frische Haut: Natursalz-Honig-Peeling.

Natursalz-Brocken, die Energiespender

Natursalz Solestein

Brocken werden einerseits zur Herstellung von Sole verwendet, andererseits kann durch Schlecken am Stein der Elektrolythaushalt unterstützt werden.

Verwendung der Sole:

  • Trinkkur Ausgleich des Elektrolythaushaltes, Anregung der Darmtätigkeit, Kreislaufstabilisierung und Unterstützung des Immunsystem. – Empfehlenswert ist eine Trinkkur über drei Wochen.
  • Rachenputzer: mit verdünnter Sole gurgeln. Hilfreich bei Erkältung, Heiserkeit, Entzündungen im Mund- und Rachenraum.
  • Akne: die betroffenen Stellen mit Sole betupfen. Der Ernährung ist zusätzlich großes Augenmerk zu schenken. Empfehlenswert ist auch eine Soletrinkkur.
  • Warzen: Mehrmals täglich die Warzen mit Sole betupfen.
  • Insektenstiche: Betroffene Stelle mit Sole betupfen

Lesen Sie mehr über "Salz für die Gesundheit und viel praktische Tipps" im Buch:

Das große Buch vom Salz

SALZ – Das große Buch vom Salz
Geschichte – Verwendung – Heilmittel – Ernährung
Autorin: Helene Skoric, Ennsthaler Verlag
€ 21,90

Eva Laspas, Herausgeberin

Haben Sie es schon bemerkt?

Wir verzichten bewusst auf nervige blinkende Banner von Drittanbietern. Wir freuen uns daher, wenn Sie von unseren Partnern kaufen, unsere eigenen Bücher bestellen oder solche, die wir am Ende der Artikel empfehlen. Und wie lieeeben es, wenn Sie uns weiterempfehlen. Vielen Dank und Namaste. 😉

Informationen und Kontakt

Helene Skoric
2340 Mödling, Ma. Theresiengasse 21
Tel 02236 / 86 93 04 

natursalz@a1.net

Mehr Artikel über Salz (Buch, Ernährung, Bad) finden Sie auf unserer Themeninsel:
Natursalz aus Österreich

Natursalz-Brocken, die Energiespender (Pin)
Altbewährtes Heilmittel: Salz für die Gesundheit (Pin)
9 Wohlfühltipps mit Natursalz (Pin)

Bilderverzeichnis

  • Natursalz Solestein: Salz für die Gesundheit: Eva Laspas, Bestsellerautorin und TCM-Expertise
  • Natursalz Solestein: Salz für die Gesundheit: Eva Laspas, Bestsellerautorin und TCM-Expertise
  • Natursalz-Brocken, die Energiespender (Pin): Eva Laspas, Bestsellerautorin und TCM-Expertise
  • Altbewährtes Heilmittel: Salz für die Gesundheit (Pin): Eva Laspas, Bestsellerautorin und TCM-Expertise
  • 9 Wohlfühltipps mit Natursalz (Pin): Eva Laspas, Bestsellerautorin und TCM-Expertise
  • Altbewährtes Heilmittel: Salz für die Gesundheit (FB): Eva Laspas, Bestsellerautorin und TCM-Expertise

Hinterlasse einen Kommentar: