Alle Beiträge in "Mindset"
Teilen

Dem Tod ins Auge blicken

Von Eva Laspas, Bestsellerautorin und TCM-Expertise

Meistens denken wir nicht an den Tod. Im Gegenteil, wir schieben die Gedanken an unseren eigenen Tod (oder den unserer Lieben) so weit wie möglich weg). Doch damit machen wir unseren Tod nicht einfacher. Es ist mit dem Tod so, wie mit anderen Dingen – wer sich darauf vorbereitet, der hat es leichter. Und wir haben ein ganzes Leben Zeit, uns auf den Tod vorzubereiten …

Bild @ Justasurferdude

Teilen

Ahnin der Zukunft – Was ist das?

Von Partnerseite

Immer wieder werde ich gefragt, was ist eine “Ahnin der Zukunft”? Hier gehe ich diesem Begriff auf den Grund und welche Chance sich hinter allem befindet. Das Thema deiner Ahnen hemmt dein eigenes Leben. Daher gibt es unterschiedliche Wege der Ahnenheilung. “Ahnin der Zukunft” ist der direkte Weg.

Bild @ viewsonic99

Teilen

Stille in dir finden – in dir selber liegt der wahre Kern

Von Eva Laspas, Bestsellerautorin und TCM-Expertise

Achtsamkeit, Meditation, Kontemplation, Zen … jeder Weg bietet einen anderen Ansatz. Wichtig ist, nicht alle Wege zur selben Zeit zu wählen. Man kann nach einiger Zeit wechseln, sollte aber nicht beides zusammen versuchen. Eines haben aber alle Wege gemeinsam: Sie beginnen sich selbst zu verändern und Sie erfahren, dass in Ihnen Ihr wahrer Kern liegt. Lesen Sie mehr über den Weg zu sich selbst.

Bild @ earthroom | pixabay

Teilen

Stigma Kinderlosigkeit – So gehst du damit um. Eine Betrachtung.

Von Partnerseite

Ich dachte eigentlich, dass Kinderlosigkeit bei uns kein Thema mehr wäre. Doch nach einem Gespräch mit Annette Förg, die sich auf Coaching für kinderlose Frauen spezialisiert hat, erkannte ich, dass ich da einen weißen Fleck auf der Landkarte hatte. Sie erzählte mir, dass es auch bei uns ein solches Stigma gibt.
Auch unsere Gesellschaft identifiziert Frauen am Muttersein und stigmatisiert Frauen, die kinderlos geblieben sind. Also bat ich Annette, dazu einen Gastbeitrag zu schreiben.

Bild @ Skullmann | pixabay

Teilen

Über die Energie, Heilkraft und das soziale Leben der Bäume

Von Eva Laspas, Bestsellerautorin und TCM-Expertise

Eines Tages, ich warf gerade meinen Mist weg, da rief mich jemand. Ich hob den Deckel der Biotonne und da stand er – ein kleiner vertrockneter Ficus Benjamin, der nach Wasser und Hilfe schrie. Obwohl da augenscheinlich nichts mehr zu machen war, nahm ich ihn mit, schnitt ihm radikal alle trockenen Zweige fast bis auf den Grund ab und steckte ihn in einen Kübel Wasser. Heute, nach fast 5 Jahren ist er 2 m groß und noch immer „redet“ er mit mir.

Bild @ Tama66 | pixabay

Seite 1 von 3