Regina SchmittExpertin für Beckenboden und Körpermitte„Wie entwickle ich Selbstliebe, um zu erkennen: Ich bin genug?”reginaschmitt.de/Alle Artikel von Regina findest du hier. Text von Regina. Hole dir unseren kostenfreien SinnesLetter!Monat für Monat ein Thema in knackigem E-Mail-Format.Zum Nachdenken und Umdenken. Ja, ich will mehr Infos. Hole dir unseren kostenfreien SinnesLetter!Monat für Monat ein Thema in knackigem E-Mail-Format.Zum

Beitragsbild: Regina Schmitt

Mehr lesen

Bei Eleni Iatridi ist das Business ganz eng mit Spiritualität verknüpft. In diesem Interview erfahren wir, wie Spiritualität dein Business unterstützt und aufblühen lässt.

Beitragsbild: Eleni Iatridi

...
Mehr lesen

Spannende Aspekte zu unserer Themeninsel “Berufung und Spiritualität” Auf dieser Themeninsel widmen wir uns dem Thema „Berufung“ – ich sehe es als etwas, das uns ruft, von dem wir uns nicht nur gerufen fühlen, sondern auf dessen Ruf wir auch hören.Und genau da setzen wir an: Hörst du auf das, was dir dein Herz sagt? Nimmst

Beitragsbild: 139012_1920_12019

Mehr lesen

Während ich diesen Text schreibe, bin ich am Essen. Es ist nicht der Hunger, der mich zum Essen greifen lässt. Es hilft mir, mich zu konzentrieren. Ist für meine Muse ein Zeichen herauszukommen. Soulfood. Nicht zum Sattwerden, sondern zum Wohlfühlen. Zum Entspannen. Genau das Gegenteil von dem was meine Kolleg*innen aus der Fitness-Branche als Ernährungs-Empfehlung geben: Iss

Beitragsbild: Regina Schmitt

Mehr lesen

Wir reißen uns so oft zusammen, halten die Luft an, verkrampfen, machen gute Miene zum bösen Spiel, lassen uns nichts anmerken, wenn uns etwas bewegt und unsere Emotionen sich verändern. Sei es Freude, Wut oder Angst – viele von uns haben im Laufe unseres Lebens verlernt unsere Gefühle auszudrücken.  Eine Möglichkeit, den Zugang zu unseren Emotionen

Beitragsbild: Regina Schmitt

Mehr lesen

Warum ich gute Vorsätze nicht magIch kein großer Freund von guten Vorsätzen für das neue Jahr. Obwohl ich in der Fitness- und Bewegungs-Branche arbeite. Und der Januar bekannter weise unser umsatzstärkster Monat ist. Zumindest von diesen typischen, von denen man sowieso weiß, dass sie nicht ernsthaft angegangen werden. Abnehmen, regelmäßig Sport treiben, das sind gute Vorsätze

Beitragsbild: Regina Schmitt

Mehr lesen