Vertraue auf den Augenblick …

...denn nur in dem Moment, in dem du präsent da bist, treten die Gedanken in den Hintergrund, dein Geist wird ruhig und Frieden stellt sich ein. Verweilst du in dieser Präsenz, weitet sich dein innerer Raum, dehnt sich in die Stille aus. Dein Blick wird klar. Das, was wesentlich ist, das, was jetzt gerade ansteht, tritt hervor und du spürst die Kraft in dir, die dein Handeln zielsicher leitet.

„Klingt einfach, aber so auf Knopfdruck funktioniert das nicht. Eigentlich bin ich ja eh ein friedvoller, ruhiger Mensch. Man könnte fast sagen, ein zufriedener Mensch. Aber so wirklich befriedigend ist mein Leben nicht: Ich bin in Sorge, weil … Ich habe Angst, dass … Ich ärgere mich über … Ich werde angegriffen … Ich muss immer nur funktionieren … Ich hab keine Zeit für frieden-bringende Beschäftigungen... “

So, oder so ähnlich denken wir häufig.

von Mag. Christina Arnold

Vertraue auf den Augenblick …

Schweige, wo Worte überflüssig sind. Halte inne. Egal wie kurz der Moment auch sein mag, in dem du aus deinem Gedankenkarussell aussteigst. Es ist der Moment, der deine Tür zum inneren Frieden öffnet. Ausdiesem Moment heraus entfalten sich neue Möglichkeiten. Alles ist gut so wie es gerade ist. Du bist gut sowie du bist.

„Nein, das stimmt nicht. Das, und auch dies, und auch jenes ist nicht gut. Nein überhaupt nicht gut, vielmehr sogar schlecht. Dieses Heile-Welt-Gerede ist doch alles verlogen.“

Eva Laspas

Hole dir unseren kostenfreien SinnesLetter!

Monat für Monat ein Thema in knackigem E-Mail-Format.

Zum Nachdenken und Umdenken.

Eva Laspas

Hole dir unseren kostenfreien SinnesLetter!

Monat für Monat ein Thema in knackigem E-Mail-Format.

Zum Nachdenken und Umdenken.

Vertraue auf den Augenblick …

Lasse die Gedanken ziehen. Hör auf, die Dinge kontrollieren zu wollen. Die Dinge sind wie sie sind in diesem Augenblick. Kannst du das erkennen? Im Augenblick sind die Dinge so wie sie gerade sind. Kannst du dies als Tatsache anerkennen?

„Nein, das halte ich nicht aus. Ich will das nicht.“

Danke liebe Leserin, lieber Leser, dass du dem Text bis hierher gefolgt bist. Jetzt lade ich dich ein, nachzuspüren, wie die einzelnen Textpassagen auf dich gewirkt haben: die Absätze ohne Anführungszeichen und die Absätze in Anführungszeichen. Kannst du einen Unterschied wahrnehmen? In Bezug auf dein Energieniveau, dein Gefühl von Frieden, Raum, Empfänglichkeit? Wenn ja, dann …

Vertraue dem Augenblick …

denn er ist die Basis für deine positive Veränderung. Der Friede beginnt immer jetzt, in diesem Augenblick, in dir. Warum wir das oft nicht fühlen können, liegt daran, dass wir kognitiv überladen sind, viele Dinge gleichzeitig machen, uns mit anderen vergleichen, uns antreiben, kritisieren, die seelischen und körperlichen Bedürfnisse ignorieren. So möchte ich dich an dieser Stelle einladen, folgende Fragen für dich zubeantworten:

  • Gibt es Momente der Stille und Gegenwärtigkeit in deinem Leben? 
  • Gibt es Dinge in deinem Alltag, die du von Herzen gerne tust?
  • Wie fühlst du dich im Augenblick? Kannst du dir selbstvergeben?

Vertraue auf den Augenblick …

denn genau jetzt kannst du dich entscheiden, deine Antennen auf die Frequenz deiner Seele auszurichten. Überlege, ob dein Leben, so wie du es im Moment lebst, gut, wahrhaftig und friedvoll ist oder, ob du überwiegend in einem Gefühl des Mangels lebst. In dem Buch „Frieden im Alltag“i stelle ich dir eine Übungvor, die dich unterstützt, dich mit dir selbst zu versöhnen und die Dinge so anzunehmen wie sie gerade sind.

Eva Laspas, Herausgeberin

Hast du es schon bemerkt?

Wir verzichten bewusst auf nervige blinkende Banner von Drittanbietern. Wir freuen uns daher, wenn du von unseren Expert:innen kaufst, unseren Festival der Sinne-Shop besuchst oder das Ressourcen-Buch bestellst, damit du unsere Artikel vertiefen kannst. Und wir lieeeben es, wenn du uns weiter empfiehlst. Vielen Dank und Namaste. 😉

Kontakt

Mag. Christina Arnold
Theologin, psych. Beraterin, Autorin und ÖfS-zertifizierte Weiterbildnerin für Systemaufstellungen leitet seit über 20 Jahren Aus- und Fortbildungen mit systemischem Schwerpunkt.
www.aufstellung-tirol.com

Bilderverzeichnis

Kennst du schon unseren monatlichen SinnesLetter?

Autoren lesen Bücher fürs Leben

3. (virtueller) BuchBazaar

BuchBazaar 2022

Über 30 Autoren lesen - kostenfrei teilnehmen!