• Home  / 
  • Partner
  •  /  Erste Hilfe bei einer Krise – den persönlichen Werkzeugkoffer füllen (Buchvorstellung)

Erste Hilfe bei einer Krise – den persönlichen Werkzeugkoffer füllen (Buchvorstellung)

Erste Hilfe bei einer Krise – den persönlichen Werkzeugkoffer füllen

Unfälle, Trennungen oder gar der plötzliche Tod eines geliebten Menschen.

Das sind Krisen.

Sie kommen plötzlich.

Ziehen dir den Boden unter den Füßen weg.

Dein Leben steht still.

Je nachdem, wie viele Bewältigungsstrategien du dir im Laufe deines Lebens zugelegt hast, bist du bei einer Krise mehr oder weniger erschüttert.

Im erstem Moment bist du wie gelähmt.

Verweigerst das Ereignis.

Oder du flüchtest.

Haust alles kurz und klein.

Doch um aus der diesen emotionalen Zuständen zu kommen, in den Lebensfluss zurück zu gelangen, brauchst du mentale Werkzeuge.

Initiatorin des Buches „Erste Hilfe für die Seele. Ein Verbandskasten für psychische Selbsthilfe", Bernadette Bruckner entwickelt diese „Notfallbuchserie“ für dich aus eigener Leidensgeschichte.

Wie alles begann – Selbsthilfe aus dem Burnout

„Mein Notfall trat im Jahr 2000 ein, als ich unter Burnout litt. Selbst hochsensibel, sah ich oft keinen Ausweg. In Momenten, in denen ich keine Hilfe von außen fand, wusste ich, ich musste selbst handeln. So machte ich zahlreiche Aus- und Weiterbildungen. Und entwickelte mit dem gesammelten Wissen auf Basis von Neurolinguistischem Programmieren meine eigenen Resilienz-Methoden. Diese belegte ich ich anhand meiner Masterstudien und meines Doktorats auch wissenschaftlich fundiert und untermauerte sie mit zahlreichen Beispielen.", so Bruckner.

Resilienz Methoden - adaptive Bewältigungsstrategie bei einer Krise

Meist durchlaufen wir fünf Schritte, ehe wir eine Situation anerkennen.

  • Im ersten Moment wollen wir es nicht wahrhaben.
  • Dann tritt Ärger und Wut auf,
  • schließlich geht es ums Verhandeln – vielleicht ist es ja doch nicht so?
  • Im vierten Schritt kommt es zur Depression.
  • Erst danach kommt es zur Akzeptanz.

Je nachdem, welche Muster du als Bewältigungsstrategie erlernt hast, reagierst du bei Krisen.

Das kannst du im ersten Augenblick nicht bewusst entscheiden.

Wohl aber erkennen.

Wenn du in emotionalen Zuständen hängen bleibst, bringt dich das nicht weiter.

Viele Menschen bleiben genau in dieser Stufe der Depression – der Erstarrung - hängen.

Außer sie haben geeignete Werkzeuge oder einen Coach.

Über mentale Werkzeuge und kleine körperliche Übungen können wir unseren Verstand und Körper aus der Starre holen.

Schritt für Schritt aus der Krise.

Eine Methode, Krisen besser zu verdauen, ist, die eigene Resilienz zu stärken.

Resilienz heruntergebrochen bedeutet: Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade daraus.

Hast du einen starken Resilienz-Muskel, ist es einfacher, eine persönliche Bewältigungsstrategie zu entwickeln. Und diese dem Ereignis anzupassen.

Mit dem ersten Band der Notfallbuchserie „Erste Hilfe für die Seele“ bekommst du einfach Übungen und Gedanken an die Hand, die dich sofort aus der Starre bringen.

Und dir bei einer Krise Luft zum Atmen verschaffen.

Damit wirst du auch frei von Hilfe von außen.

Übung aus dem Buch

Hier haben wir dir eine kleine Übung aus dem Buch notiert, damit du siehst, wie einfach es ist, wieder in den Fluss zu kommen. Einen Schritt weit.

Denn sobald du aus der Starre gekommen bist, sobald du dich aus den Klauen der starken Emotionen gelöst hast, kann dein Gehirn wieder klar denken. Und du erkennst Lösungen, die du vorher nicht gesehen hast.

Lass in diesem Fall die starke Emotion von dir abrinnen.

Lichtdusche

Die Lichtdusche hilft bei Ermüdung und Energielosigkeit, um das Energiefeld zu stärken und zu reinigen.

Stell dir vor, du stehst unter einer Dusche aus Licht, die auf dich herabrieselt. Zur Erfrischung und Reinigung bietet sich weißes, goldenes oder türkises Licht an. Atme dabei tief in und aus. Bewusst. Ein- und Ausatmen. Auf das Licht bzw. auf die Farbe konzentrierend, die auf dich runter fließt.

Das Buch „Erste Hilfe für die Seele

Im Buch liest du über Menschen, die schlimme Situationen erlebt haben und genau wissen, wovon sie reden.

Sie alle haben sich „am eigenen Schopf aus dem Sumpf gezogen“.

Das kannst du auch.

„Ihre Tipps haben wir gesammelt und stellen sie in unseren Büchern anderen Menschen zur Verfügung.“, so Initiatorin Bruckner.

Mit dem Impuls, diese Resilienz-Methoden für alle zugänglich machen zu wollen, trommelte sie ExpertInnen wissenschaftliche VertreterInnen namhafter Universitäten aus den verschiedensten Fachgebieten zusammen.

Daraus entstand dieses „Erste-Hilfe-Buch".

Das Buch erste Hilfe bei Notfällen


Es unterstützt Menschen in Krisen, die nie gelernt haben, mit Notsituationen umzugehen. So gelangst auch du zur eigenmächtigen Handlungsfähigkeit.

Ein Buch, das Methoden zur Selbsthilfe bei Krisen zeigt

  • Klopftechniken,
  • Atemübungen,
  • Visualisierungen,
  • Strömungstechniken und
  • kinesiologische Methoden.

Alles Übungen, die du selbst praktisch umsetzen kannst.

Zum Merken, Mitnehmen und zum sofortigen Anwenden.

Das Buch ist in deutscher, englischer und französischer Sprache erhältlich. Übersetzungen in Spanisch, Russisch, asiatische Sprachen und arabische Sprachen sind geplant.

Kontakt:

Logo Bruckner

​lnsidelout communications
​Mag: Bernadette Bruckner PhD.C.
​Tel.: +43 680 130 67 52
www.erstehilfeseele.com

Amazon

MyMorawa

Vorschau: Bereits die nächsten Notfallbücher für Eltern, Kinder und bei Essstörungen, sowie für Sterbebegleitung sind im Entstehen und werden heuer noch im Herbst veröffentlicht. Mehr als 20 weitere Bücher der Notfallbuch-Serie für unterschiedliche Zielgruppen werden folgen und in naher Zukunft veröffentlicht.

Erste Hilfe bei Krisen - Hotfallhilfe für die Seele (Pin)
5 Schritte der Bewältigungsstrategien bei Krisen (Pin)
Übung aus dem Buch: Erste Hilfe für die Seele (Pin)

Bilderverzeichnis

  • Erste Hilfe bei einer Krise – den persönlichen Werkzeugkoffer füllen-persönlichen-werkzeugkoffer-füllen: rawpixel

Hinterlasse einen Kommentar: