Geheimnisse innerer und äußerer Reichtum

 

Die Seiten offenbaren dir, eine nach der anderen, wie finanzieller Erfolg und Selbstverwirklichung einander begleiten können und sollten. Denn in der Tat: Du brauchst diese beiden wichtigen Themen nur etwas näher zu prüfen und wirst erkennen, dass sie eng verflochten sind. Was dich wohlhabend und erfolgreich macht, wird gleichzeitig auch dienen Charakter entwickeln, dir neue Fähigkeiten und tiefere Bewusstheit erschließen.

Lebe frei! Das Buch von Eva Laspas

​Liebst du es, zu reflektieren? Dein Verhalten zu analysieren und zu verbessern?

​Lernst du gerne ​durch Vorbilder?

Damit du nicht ​selber in jedes Fettnäpfchen trittst?

​Dann hole dir jetzt das Buch "Lebe frei" und starte deine Lebensreise.

Taschenbuch: € 16,06 - Kindle Edition - für ​EBook-Reader​: € 9,90

Verbinde mit Erfolg, Reichtum und Geld nur gute Assoziationen und Gefühle. Gestatte niemandem, den Wert und die Bedeutung des Geldes mit seinen negativen Ansichten herabzusetzen. Halte dir klar vor Augen: Geld ist gut. Geld bedeutet positiven Einfluß. Geld ist wichtig. Mit einer anderen Sicht der Dinge stehst du dir nur dauernd selbst im Wege…

 

Wie du dich auf Erfolg programmierst

Vor einiger Zeit verbrachte ich ein paar Tage bei einem befreundeten Künstler. An einem Morgen verkündete er nach dem Aufstehen: „Das ist der Tag, heute werde ich hundert Dinge erledigen.“ Er lag zu jenem Zeitpunkt bei einigen Projekten im Rückstand und hatte für sich entschieden, dass er einen ungeheuer produktiven Tag vor sich haben würde. Den ganzen Tag wiederholte er vor sich und mir den Satz: „Ich werde heute hundert Dinge erledigen.“ Ich beobachtete, wie er sein Bewusstsein konditionierte, während er geschäftig von einer Angelegenheit zur nächsten weiterging. Einige nahmen nur wenige Augenblicke in Anspruch, andere eine halbe Stunde und mehr. Die ganze Zeit über jedoch sprach er immer wieder seine Affirmation aus. Ich weiß zwar nicht, ob es genau hundert Dinge waren, die er geschafft hat, aber am Abend hatte er eine ungeheute Menge an Arbeit bewältigt, und sein Selbstgespräch war ihm dabei ein unschätzbar nützlicher Begleiter gewesen.

Der heutige Markt ist so reich, vielfältig und unüberschaubar, dass er jeder Beschreibung spottet. Menschen machen ihr Glück und ein Vermögen in Tausenden von Berufen und Bereichen, von denen du nicht einmal gehört hast, geschweige denn daran zu denken, dass du auf diesem Gebiet Karriere machen könntest. Wohin dein Auge auch schaut, überall tun sich Gelegenheiten auf, und überall ist Geld. Der Markt platzt vor Geld und Möglichkeiten aus den Nähten. Nein, es werden nicht weniger, sie vermehren sich sogar sprunghaft.

 

Das magische Wort „nein“:

Ich für meinen Teil hege die gleiche Empfindung für das Wort „Nein“. Ich liebe den Klang dieses Wortes: „Nein“. Für mich kündet es an, dass etwas los ist. Die Dinge kommen ins Rollen, denn jedes „Nein“ führt unweigerlich zu einem „Ja“.

Fast jeder hasst das Wort „Nein“. Vertreter, Unternehmer, Kinder, Liebhaber, Erfinder, Visionäre, sie alle hassen das Wort „Nein“.

Doch zeigt dir auch nur ein bisschen Erfahrung im Geschäftsleben unbestreitbar, dass du wahrscheinlich auch kein „Ja“ hören wirst, wenn du niemals ein „Nein“ hörst. Zum Geschäftsleben gehört einfach, dass du das Wort „Nein“ öfter zu hören bekommst als das Wort „Ja“. Nur wenige Betriebe operieren nach einem anderen Prinzip. Eigentlich ist es vollkommen offensichtlich: je öfter du „Nein“ hörst, desto häufiger wird schließlich ein „Ja“ folgen.

 

Visualisieren:

Die Welt, in der wir leben, besteht nicht aus Ziegeln und Mauern. Die Welt ist ein lebendiges, dynamisches System von Energien. Jeder deiner Gedanken hinterlässt darin einen Eindruck, und dieser Eindruck ist fühlbar wirksam. Mit deinen Gedanken erschaffst du deine Wirklichkeit.

Die Gedanken streben ihrem Wesen danach, sich physisch zu materialisieren. Auch wenn der einzelne, nicht bewusst gesteuerte Gedanken nicht viel Kraft besitzt, wirst du sehen, was passiert, wenn du ihn immer und immer wiederholst. Durch Wiederholung gewinnt er Potenz und Intention, kurz: er gewinnt an Durchschlagskraft. Je häufiger du ihn wiederholst, desto größere Energie erzeugt er und desto wahrscheinlicher wird er sich auch in der Wirklichkeit als konkretes Faktum manifestieren.

Deine Persönlichkeit entwickelt sich aus deinen Gedanken und Gewohnheiten. Sie wird sich verändern, wenn sich dies Gedanken und Gewohnheiten verändern. Was du heute und morgen tust, entscheidet über diene Zukunft: du wirst es werden.

Diese Einsicht wird dir großen Aufwind geben: nicht was wir sind, entscheidet über unser Leben, sondern was wir zu sein beschließen – und dann in die Wirklichkeit umsetzen. Habe keine Angst vor Veränderungen.

Manchmal musst du alles auf den Kopf stellen, damit es endlich Sinn macht. Was wäre, wenn dein Leben plötzlich andere Prioritäten hätte? Wenn es plötzlich nur darum ginge, den Wind auf der Haut zu spüren? Dein Kind in die Arme zu schließen? Den Sonnenuntergang zu beobachten? Den Müll zur Tonne zu tragen? Spazierenzugehen? Denk einmal darüber nach, vor allem, wenn du durch dein Leben hetzt.

Hab Freude, sei erfolgreich, mach einen Haufen Geld, sei jemand, auf den es ankommt – und vor allem: Vergiss nicht die Sicht auf diese Welt, genieße sie.

———————-

Liebe Leserin, lieber Leser,
hat Ihnen der Artikel geholfen? Dann freue ich mich über eine Spende für die erbrachte Leistung.
Herzlichen Dank!


Mein Dankeschön für diesen Artikel


 Buchtipp:

Die Geheimnisse inneren und äußeren Reichtums: Das Erfolgs-Handbuch für ein in jeder Beziehung reichhaltiges Leben
Das Erfolgs-Handbuch für ein in jeder Beziehung reichhaltiges Leben
John Kehoe
Windpferd Verlag
ISBN 3-89385-069-4


Bilderverzeichnis

3 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar:


Damit wir Ihnen ein besseres Lesevergnügen bereitstellen können, sammelt ein Statistik-Plugin einige anonymisierte Daten - welche Artikel am meisten gelesen werden, in welcher Reihenfolge, wie lange unsere Leser auf den Seiten bleiben und bei welcher Seite sie die Webpage verlassen - im Einklang mit der DSGVO. Wenn Sie das nicht wünschen, wird für zukünftige Besuche ein Cookie in Ihrem Browser gesetzt, damit Ihre Entscheidung für ein Jahr gemerkt wird. Akzeptieren, Ablehnen
810