• Home  / 
  • Allgemein
  •  /  Matrix Reimprinting und EFT: Gefühle beeinflussen und das innere Kind heilen

Matrix Reimprinting und EFT: Gefühle beeinflussen und das innere Kind heilen

Matrix Reimprinting: Das innere Kind erlösen

 

Abhängigkeiten und Depressionen, Phobien und Traumata, Allergien und Asthma – diese und viele andere körperliche wie seelische Erkrankungen können ihre Ursache in einem verletzten „inneren Kind“ haben.

Lebe frei! Das Buch von Eva Laspas

​Liebst du es, zu reflektieren? Dein ​Leben zu analysieren und stetig zu verbessern?

​Lernst du gerne ​durch Vorbilder?

Damit du nicht ​selber in jedes Fettnäpfchen trittst?

​Dann hole dir jetzt das Buch "Lebe frei" und starte deine Lebensreise.

Zur Lesung auf Youtube.​

Taschenbuch: € 16,06 - Kindle Edition - für ​EBook-Reader​: € 9,90

In diesem Teil unseres Selbst werden traumatische Erfahrungen, ungelöste Konflikte und negative Glaubenssätze energetisch „eingefroren“ und beeinflussen unser Gefühlsleben, ohne dass es uns bewusst ist.

Matrix Reimprinting

Matrix Reimprinting beruht auf der Arbeit führender Wissenschaftler in den Disziplinen Quantenphysik, Epigenetik, Traumatheorie und Alternativmedizin.

Karl Dawson, einer der Pioniere der energetischen Psychologie, hat die EFT-Klopftechnik so weiterentwickelt, dass damit nicht nur alte Muster aufgelöst werden, sondern neue Weisen des Denkens, Fühlens und Handelns entwickelt werden können.

Und das Beste daran: Anders als die klassischen Methoden der Gesprächstherapie, die meist langwierig sind, gelingt dieser Prozess in erstaunlich kurzer Zeit.

In seinem Buch „Das innere Kind erlösen“ finden Sie eine ausführliche Anleitung mit der es jedem möglich ist, diese hochwirksamen Techniken bei sich selbst anzuwenden.

Quantenphysik und Energiefelder

Große Fortschritte gibt es in der Wissenschaft, was unser Verständnis vom Gesetz der Anziehung anbelangt und auf dem Gebiet der Quantenphysik. Aber nur wenige der vorhandenen Methoden arbeiten direkt und gezielt mit dem allen gemeinsamen Energiefeld. Matrix Reimprinting tut aber genau dies.

Auszug aus dem Buch:

Als Karl EFT in Australien unterrichtete, ging bei der Arbeit mit einer Kursteilnehmerin kaum etwas voran, bis Karl sie schließlich fragte: „Kannst du denn das kleine Mädchen sehen, dein jüngeres Selbst? Hast du ein Bild von ihr im Kopf?“

Worauf die Frau antwortete: „Ich sehe sie so klar vor mir, dass ich sie beklopfen könnte.“

Aus einer Inspiration heraus ermutigte Karl sie, ihr jüngeres Selbst in der Erinnerung zu beklopfen, während er selbst fortfuhr die Teilnehmerin zu beklopfen. Ihr Problem löste sich mit erstaunlicher Geschwindigkeit auf. Das war die Geburtsstunde von Matrix Reimprinting!

Weitere Experimente folgten

Matrix Reimprinting: Das innere Kind erlösenWährend der nächsten Jahre experimentierte Karl ausgiebig mit dieser Methode.

Damals hatte sie noch keinen Namen und bestand eigentlich nur darin, dass der Behandler den Patienten beklopfte, während der Klient das geistige Bild seines jüngeren Selbst beklopfte, wobei sie ihren Dialog aufrecht erhielten, um das Trauma zu erlösen.

Dann ging Karl dazu über, diese Arbeitsmethode mit der jüngsten Forschung in den neuen Wissenschaften und der Quantenphysik in Verbindung zu setzen.

Dabei fiel ihm immer öfter auf, dass negative Lebenstraumata, vor allem solche aus früher Kindheit, unsere Einstellungen als Erwachsene bestimmt.

Der Teil von uns, der sich abgespalten hatte, um uns vor dem Schmerz des Traumas zu schützen, enthielt nicht nur das Trauma selbst, sondern auch die zum damaligen Zeitpunkt entstandenen Überzeugungen und Vorstellungen vom Leben.

Dies diese wiederum hatten Auswirkungen auf unseren Körper.

Die kleinen täglichen Traumata wirken stärker

Mit der Zeit fiel Karl auf, dass nicht nur die schweren Traumata negative innere Einstellungen und Krankheiten hervorriefen, sondern dass insbesondere die alltäglichen kleinen Traumata, die uns einredeten, nicht gut genug, clever genug, einzigartig genug, hübsch genug, intelligent genug usw. zu sein, tiefergehendere negative Grundeinstellungen ausbildeten als die schweren Traumata der frühen Kindheit.

Er kam zu der Erkenntnis, dass es nicht genügte, mithilfe von EFT die Informationen freizusetzen, die das Echo über das Trauma aufgenommen hatte.

Dadurch allein änderte sich die Einstellung der Klienten noch nicht. Das Bild selbst musste verändert werden. Dabei sollte nicht das Ergebnis verdrängt werden, nur das Bild im Feld sollte transformiert werden.

Denn genau dieses Bild verursachte die negativen Empfindungen im Körper.

Kontakt

Wenn Sie mehr über Matrix Reimprinting erfahren möchten oder sich für Seminare, Ausbildungen oder Einzelsitzungen interessieren, besuchen Sie die Webseite von Eva Gerigk.

Sie ist die erste Matrix-Reimprinting-Master-Trainerin für den deutschsprachigen Raum, steht in Austausch mit Matrix-Reimprinting-Begründer Karl Dawson und ist über Neuerungen in der sich stetig entwickelnden internationalen Community informiert.

Eva Gerigk schreibt: „In den letzten Jahren hat sich Matrix Reimprinting immer mehr zu einer leicht anzuwendenden Technik mit hoher Erfolgsrate entwickelt. Ich bin immer wieder davon begeistert, mitzuerleben, wie Menschen nach nur wenigen Matrix-Reimprinting-Sitzungen ihr Leben massiv verändern!“

www.MatrixReimprinting.de

Buchtipp:

Das innere Kind erlösen
Heilung und Transformation durch Matrix Reimprinting
Karl Dawson und Sasha Allenby
Verlag Trinity
ISBN 978-3-95550-264-5

 

Bilderverzeichnis

  • Matrix Reimprinting: Das innere Kind erlösen: Free-Photos | pixabay
  • Matrix Reimprinting: Das innere Kind erlösen: Free-Photos | pixabay

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar: