• Home  / 
  • Allgemein
  •  /  So beeinflussen Sie mit der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) Ihre Gefühle

So beeinflussen Sie mit der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) Ihre Gefühle

5 Elementis - Stoffwechselprogramm der Gefühle - Isabel Ockert

Von Isabel Ockert

Wünschen Sie sich auch manchmal gelassener zu sein?

Bedeutet Kommunikation oftmals Stress für Sie?

Möchten Sie das eigene Potential entdecken und in Harmonie leben?

Ärgern Sie sich manchmal über sich selbst und über immer wiederkehrende Verhaltensmuster?

Ja?

Dann finden Sie hier in diesem Artikel bestimmt eine Lösung.

Jetzt stutzen Sie vielleicht: Was hat das alles mit der TCM zu tun?

Die kennen Sie bisher vielleicht nur von leckeren Rezepten oder Kräutertees und Akupunktur-Nadeln oder Qigong-Übungen?

In diesem Artikel zeige ich Ihnen eine weitere Welt der TCM – eine bisher noch nicht so sehr bekannte... Das Thema Ernährung und Psyche lässt sich wunderbar im Modell der TCM erklären.

Doch dazu hole ich etwas aus, damit diese komplexen Zusammenhänge logisch und greifbar werden...

Was die TCM mit unseren Gefühlen zu tun hat

Angst, Trauer, Kummer, Sorgen, Freude und Liebe.

Keines unserer Gefühle ist nur „gut oder schlecht“ sondern die Medaille hat eben immer zwei Seiten. So können Gefühle auch wichtige Wegweiser für unsere Entscheidungen sein.

Im Idealfall hören wir in uns hinein – haben die passende Intuition und auch ein gutes Bauchgefühl. Unsere innere Stimme verrät uns sehr oft, was wir in unserem Leben verändern sollten...

Doch meist läuft es anders.

Wir verbinden eine Geschichte mit unseren Gefühlen, verknüpfen dies mit alten Erlebnissen und plötzlich hängen wir in einer Schliefe fest.

5 Elementis - Stoffwechselprogramm der Gefühle - Isabel Ockert

Das Wissen um die TCM und das System der 5 Elemente können wir uns zunutze machen und unser Gemütsleben einer „Stoffwechselkur“ zu unterziehen. Lesen Sie mehr über diese faszinierende Möglichkeit!

Promotion

Dann kommen körperliche Symptome dazu

Wir alle kennen, dass Wut, Zorn und Ärger uns auf den Magen schlagen... und spätestens wenn körperliche Symptome dazukommen, dann nähern wir uns der TCM 😉 und ihrem ganzheitlichen Konzept.

Die TCM entstand auf Basis von Beobachtungen. Weise Menschen beobachteten die Natur und zogen Rückschlüsse auf Zustände beim Menschen.

Und sie entdeckten, dass jedes Gefühl ganz bestimmte Organe im Körper beansprucht.

Sie kennen sicher folgende Aussagen?

  • Brennt es Dir unter den Nägeln? (Kreativität, Wut)
  • Oder klopft Dein Herz wie verrückt bis über den Hals? (Liebe, Schreck)
  • Schlägt Dir etwas auf den Magen? (Sorge, Probleme)
  • Raubt es Dir den Atem und es wird eng in der Brust? (Trauer)
  • Geht Dir etwas ganz gewaltig an die Nieren? (Angst)

„So weit, so gut.“, dachten sich die Weisen. Und beobachteten weiter.

Die Geschichte von den Jahreszeiten

Die Weisen liebten die Jahreszeiten. Sie erkannten damals fünf.

Den grünen Frühling mit seinen rasch aufsteigenden Energien. Da schießt das Wasser die Baumstämme hinauf, dass das Holz manchmal knackt. Diese Phase nannten sie „Holz“.

War das Holz gut gewachsen, konnte der Sommer kommen. Sozusagen nährte er sich aus dem Holz. Den roten Sommer mit seinen langen heißen Tagen und kurzen Nächten, der einlädt, das Leben zu genießen, der aber auch Kraft kostet. Da die Erde im Sommer manchmal wie verbrannt aussieht, nannten sie diese Phase „Feuer“.

War der Sommer gut gelaufen, standen die Felder in Frucht. So nährte der Sommer die Erde. Also nannten sie den gelben Spätsommer, wo die Ernte eingefahren wird, die „Erde“.

Die Felder leer, die Bäume ohne Blätterkleid – Nebel ziehen übers Land. Den weißen Herbst, wo die Welt still wird, nannten sie „Metall“.

Und schließlich geboren aus dem Absinken der Energien, kam der dunkle Winter, wo scheinbare Starre eintritt, wo jedoch Kraft geschöpft wird für den nächsten Zyklus. Diese Phase nannten sie „Wasser“.

So entstand die Philosophie der fünf Elemente aus den Naturbeobachtungen.

Die fünf Elemente sind ein System, wo man alle Abläufe des Lebens, also die in der Natur und auch bei uns Menschen verstehen kann.

Den Lebenszyklus des Menschen, den Menstruationszyklus der Frau, die Schwangerschaft, sogar unsere Körperorgane kann man diesem System sehr eindeutig zuordnen.

Ja und natürlich auch unser Gefühlsleben, das ebenfalls durch diese Energien beeinflusst wird.

Die Energien der Jahreszeiten

Manchmal laufen die Jahreszeiten nicht so harmonisch ineinander über. Dann scheint das Chaos perfekt.

Genau so läuft aber auch die Energie unserer Gefühle. In einem harmonischen Zyklus, da unterstützt eine Energie die nächste... oder stützt diese. Es gibt aber auch den kontrollierenden Zyklus und jene Konstellationen, unterdrückt wird.  

Wenn wir jetzt die Energien der Gefühle mit den der Jahreszeiten zusammenfügen, erkennen wir dieses komplexe System sicherlich besser:

  • Holz
  • Feuer
  • Erde
  • Metall
  • Wasser

Stoffwechsel Programm der Emotionen

Das System der 5 Elemente (TCM) ist ganzheitlich. Da geht es nicht nur um die Gefühle oder Emotionen auf der einen Seite und körperlichen Symptomen auf der anderen.

Hier werden die Zusammenhänge sichtbar.

Die TCM sieht sogar übermäßige Emotionen als stärksten Auslöser für körperliche Beschwerden.

Jedes Erlebnis im Leben hat Einfluss auf unser Gefühlsleben.
Jeder Vermeidungsmechanismus ebenso.

Und all das wirkt auf den Körper.

Das Wissen um die TCM und das System der 5 Elemente können wir uns zunutze machen und unser Gemütsleben einer „Stoffwechselkur“ zu unterziehen. Denn auch Gefühle dürfen verarbeitet werden wie unsere Nahrung.

Was das Stoffwechselprogramm der „5 Elementis“ bringt?

Wir sind ja nicht alleine auf der Welt,  sondern gemeinsam mit anderen Menschen. Jeder ist ganz unterschiedlich und hat seine eigene emotionale Befindlichkeit. Dies zu erkennen macht Sinn im Umgang miteinander. Das erleichtert die Kommunikation und stärkt die Empathie.

Da wird dann plötzlich klar: Warum schlägt mir etwas auf den Magen oder gehen mir manche Aussagen wie Nadelstiche unter die Haut? Weshalb bringt mich der Kollege auf die Palme und schüttet die Nachbarin noch Benzin ins Feuer der Emotionen?

Wenn Sie denken, dass sich unser Verhalten nur schwer ändern lässt, dann zeige ich Ihnen mit der Stoffwechsel-Kur der Emotionen viele Möglichkeiten auf, wie Veränderung tatsächlich möglich wird.

In diesem Kurs erfahren die Teilnehmer, wie man zu innerer Harmonie gelangt und es gibt viele Tipps und Übungsaufgaben, die man in üblichen Coaching-Büchern nicht findet.

Im Laufe des Stoffwechsel-Programms ist die eigene Reflektion möglich... warum begegnen mir immer wieder ähnliche Situationen? Was darf ich an mir noch ändern und mit anderen Dingen in Resonanz zu kommen?

Es gibt Tipps und bewährte Methoden, wie man zufriedener, ausgeglichener und befreiter in den zwischenmenschlichen Herausforderungen wird... Weniger Stress in unseren Beziehungen bringt logischwerweise auch mehr Harmonie und innere Balance.

Weitere Infos zum Stoffwechsel-Programm der 5-Elementis finden Sie unter folgendem Link:

Kontakt-Adresse der Entwicklerin des Programmes

Isabel Ockert
Ernährungsberatung & Kochschule
Kochstr. 19
Büro im CentrumMensch

Bilderverzeichnis

  • 5 Elementis – Stoffwechselprogramm der Gefühle – Isabel Ockert: Isabel Ockert
  • 5 Elementis – Stoffwechselprogramm der Gefühle – Isabel Ockert: Isabel Ockert

Hinterlasse einen Kommentar: