Die Energie der Bäume

 

Eines Tages, ich warf gerade meinen Mist weg, da rief mich jemand. Ich hob den Deckel der Biotonne und da stand er – ein kleiner vertrockneter Ficus Benjamin, der nach Wasser und Hilfe schrie. Obwohl da augenscheinlich nichts mehr zu machen war, nahm ich ihn mit, schnitt ihm radikal alle trockenen Zweige fast bis auf den Grund ab und steckte ihn in einen Kübel Wasser. Heute, nach fast 5 Jahren ist er 2 m groß und noch immer „redet“ er mit mir.

Lebe frei! Das Buch von Eva Laspas

​Liebst du es, zu reflektieren? Dein ​Leben zu analysieren und stetig zu verbessern?

​Lernst du gerne ​durch Vorbilder?

Damit du nicht ​selber in jedes Fettnäpfchen trittst?

​Dann hole dir jetzt das Buch "Lebe frei" und starte deine Lebensreise.

Zur Lesung auf Youtube.​

Taschenbuch: € 16,06 - Kindle Edition - für ​EBook-Reader​: € 9,90

Diese wunderbare Geschichte fiel mir wieder ein, als ich für diesen Artikel recherchierte. Sie beweist, wie viel stille Kraft so ein Baum wirklich hat.

 

Soviel Kraft – Baumenergie ist still und kräftig

Die Verbindung zwischen Mensch und Baum gibt es schon seit alter Zeit. Bäume spielen in fast allen Mythen alter Völker eine große Rolle. Gebete, Meditationen und andere Rituale halfen den Menschen, Kraft zu tanken.

Natürlich hat die Anziehungskraft des Baumes auf den Menschen auch heute noch nicht nachgelassen. Viele von uns haben nur vergessen, diese Kraft zu spüren. Doch wer hat noch nie im Sommer unter einem Baum gesessen und seinen kühlen Schatten als wohltuende Stätte der Stille empfunden? Ein dicker grüner Schatten, einer natürlichen Kathedrale gleich?

Durch den Kontakt mit Bäumen gelangt man auch zu einem besseren Umwelt-Verständnis. Denn so wie wir Menschen lebende Organismen sind, so ist auch jede Pflanze, jeder Baum ein lebender Organismus. Unsere gesamte Erde ist ein lebender Organismus, der unter unseren gedankenlosen Umweltsünden leidet.

In einem gesunden Organismus herrscht ein natürliches Gleichgewicht zwischen den einzelnen Zellen. Alle haben ihre ganz spezielle Aufgabe. Sobald dieses Gleichgewicht aus dem Lot kommt, beginnt der Organismus zu kranken und mit der Zeit kann er seine Aufgabe immer schlechter erfüllen.

Wenn wir aber das Gleichgewicht auf unserem Organismus Erde wieder herstellen, dann kann sie wieder gesund werden. Durch die Lebensgemeinschaft der Pflanzen können alle andere Lebewesen auf der Erde überleben. Es ist daher besonders wichtig, diese Lebensgemeinschaft zu schützen.

 

Mit Bäumen meditieren

Durch Meditationen mit Bäumen vertieft sich die Verbundenheit des Menschen zur Natur. Es ist der erste Schritt zu einer besseren Zukunft.

So viele verschiedene Menschen es gibt, so viele Baumarten gibt es. Und jeder Baum spendet eine andere Kraft. Die Baumenergie der Fichten fördern zum Beispiel das Konzentrationsvermögen bei Lernschwierigkeiten. Vor Prüfungssituationen kann es also hilfreich sein, mit Fichten zu meditieren. Die tiefe Ruhe ist verbunden mit großer geistiger Klarheit. Menschen mit Entscheidungsschwierigkeiten erlangen mehr Weitsicht und Klarheit. Wassermanngeborenen hilft die Fichte unter anderem, ihre Ziele nachhaltig zu verfolgen und so seine Fähigkeiten zu Geld zu verwandeln.

Bei Partnerschaftsproblemen kann die Baumenergie von Ahorn, Bambus, Feige und Orangenbaum hilfreich sein.

Linden sind ganz besondere Bäume. Sie verhelfen zu mehr Gemeinschaftsgefühl, denn sie helfen dabei, Konkurrenzverhalten in konstruktive Gemeinsamkeit zu verwandeln.

 

Tipps für eine Meditation mit einem Baum

Hauptsächlich geht es darum, in einen entspannten Zustand zu gelangen und den Stress des Tages hinter sich zu lassen. Zeiten der Meditation sind Zeiten für uns ganz alleine und also solche sollten wir sie auch genießen.

Leistungsdruck passt daher nicht zum Meditieren, auch keine Ärgerlichkeit, weil sich „nichts tut“. Meditieren muss man üben, um es zu können.

Nun geht es also los:

  • Sie suchen sich einen Baum, der das Thema vertritt, das Sie beschäftigt. Sie können sich dabei auch von Ihrer Intuition leiten lassen. (Achten Sie dabei auf Bäume, die an Störzonen stehen!)
  • Begrüßen Sie den Baum, nehmen Sie Kontakt auf.
  • Denken Sie dabei an Ihr Problem und an eine Lösung.
  • Dann umrunden Sie den Baum und suchen sich eine Stelle, an der Sie bequem stehen können.
  • Jetzt können Sie den Baum umarmen oder sich mit dem Rücken an seinen Stamm stellen, ganz wie Sie das wollen.
  • Schließen Sie die Augen und spüren Sie die Kraft des Baumes.
  • Fragen Sie, ob er mit Ihnen arbeiten will und spüren Sie, ob er ablehnt oder annimmt.
  • Zusätzlich können Sie ein kleines Gebet sprechen, sich ein eigenes „Baumgebet“ einfallen lassen oder einfach nur seine Kraft in tiefer Dankbarkeit einatmen. Im Buch „Die Energie der Bäume: Ihre Aura und Wirkung“ finden Sie ein Beispiel.

 

Bäume und geomantische Standorte

Durch ihre enge Verbindung mit der Erde, sind Bäume den Erdenergien besonders ausgeliefert. Die Beschäftigung mit Erdenergien wird „Geomantie“ genannt.

Normalerweise sucht sich ein Baum genau die Energien, die er braucht. Doch wenn er auf störende Energien trifft, dann kann er nicht einfach beiseite treten. Also versucht er, mit seinem Wuchs auszuweichen. Wenn das auch nicht möglich ist, dann erkrankt der Baum. Wucherungen, morsche Äste oder besondere Wuchsformen sind Zeichen dafür. So lässt ein Baum, der genau über einer Wasserader steht, seine Äste kerzengerade nach oben wachsen.

Manche Bäume allerdings brauchen diese negative Energie, um zu wachsen. So zum Beispiel der Holunder, der in altem Brauch hinter dem Haus zu finden war. Auch die Mistel ist dort zu finden, wo sich Tiefenwasseradern kreuzen.

Wer gerade ein Haus baut, der sollte sich nach dem vorhandenen Baumbestand richten. Nicht immer ist es gut und richtig, alte Bäume zu entfernen – auch wenn man dafür Ersatzpflanzungen vornimmt.

Lesen Sie auch den Artikel “Wenn Bäume miteinander sprechen“.

Buchtipp:

BaumenergieDie Buchautoren Jasmin und Michael Reid beschäftigen sich lange schon mit Energiearbeit und haben ein wunderschönes Werk geschaffen. „Die Energie der Bäume“, ein Buch mit Meditations-CD ist ein Nachschlagewerk für Menschen, die gerne in der Natur sind und diese auch schützen möchten.

Die Energie der Bäume: Ihre Aura und Wirkung
Ihre Aura und Heilkraft
Jasmin und Michael Reid
Kailash Verlag
ISBN 3-7205-2379-9

 


Ähnliche Beiträge
2Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar: