Der Jahreskreis – Leben im Einklang mit der Natur

Jahreskreis Sylvia-Annette Bräuning

In unserer allzu hektischen Zeit, von immer schneller, weiter, höher sind alle Menschen entwurzelt und aus dem kosmischen Rhythmus gefallen.

Familien haben nicht mehr die Bedeutung und geben keinen Halt mehr. Die alten Feste unserer Ahnen, welche sich an Sonne und Mond orientierten, wurden von christlichen Festen überdeckt. Und sind mehr zur Routine geworden.

Der wahrhaftige Sinn hinter unseren Feiertagen und alten Traditionen ist den meisten Menschen gar nicht mehr bekannt.

Doch der Mensch sehnt sich nach Halt.

Er sucht nach Wurzeln, er sucht nach Orientierung.

Ich möchte dich in diesem Artikel über den Jahreskreis zurückführen zur Urkraft der Natur. Denn dann kommst du zur Ruhe.

Und in die Stille und findest du deine wahre Essenz.

Wenn du dich mit den natürlichen Rhythmen des Jahreskreises beschäftigst, kommst du zu deiner Seelenkraft, zu deiner Urkraft. Aus der heraus du bewusst dein Leben gestalten kannst.

Zyklen des Lebens

Das Leben unterliegt Zyklen. Alle Menschen, doch besonders wir Frauen sind zyklische Wesen. Und deshalb ist es gerade für uns Frauen so wichtig, sich seinen eigenen Zyklus bewusst zu machen.

Warum ist das denn so wichtig?

Nun, weil sich jeder Tag etwas anders gestaltet: Je nachdem, wie du selbst schwingst. Und wie du mit den dich umgebenden Schwingungen in Resonanz gehst.

Viele Frauen glauben, es stimme etwas nicht mit ihnen, weil sie nicht immer gut drauf sind. Weil sie nicht immer voller Power und Elan den Tag meistern.

Sei getröstet - du bist völlig o.k.

Du bist Schwingung und je tiefer du in Freude und Liebe schwingst, desto weniger lässt du dich von anderen Energien (Gedanken, Gefühle, Geräusche, Licht, kosmische Strahlung) ablenken.

Du bleibst in dir zentrierst, verbindest dich mit dem was förderlich für dich ist und alles andere lässt du vorüber ziehen.

Wir sind heutzutage so vielen unnatürlichen Einflüssen ausgesetzt. Dadurch geraten die natürlichen Energien in den Hintergrund.

Natürliche Energien um den Jahreskreis

Die Sonne repräsentiert unseren männlichen Pol. Sie durchläuft den Tierkreis. 12 Tierkreiszeichen für 12 Monate. Das ist der männliche Zyklus.

Der Mond durchläuft in 28 Tagen den Tierkreis und steht ca. 2 ½ Tage in einem Zeichen. Dies ist unser weiblicher Pol.

Dazu kommt deine ureigen Schwingung, die du in deinem Geburtshoroskop ablesen kannst.

Jeder Mensch ist einmalig und einzigartig. Und zu oben erwähnten Energien kommen noch viele andere Schwingungskomponenten hinzu.

Hier habe ich dir ein Video über den Jahreskreis und seine tiefere Bedeutung aufgenommen. Mit einem Klick auf das Bild kommst du auf YouTube:

Sylvia Annette Bräuning (Partnerseite) - Hier kommst du auf YouTube

Reise mit mir durch den Jahreskreis!

In den kommenden Monaten zeige ich dir jeweils eine der folgenden Festtage, die Fixpunkte im Jahreskreis sind.

  • Wintersonnenwende – Adventszeit/Weihnachten -Raunächte
  • Lichtmess
  • Frühling: Tag- und Nachtgleiche
  • Ostern – Die Göttin Ostera
  • Walpurgisnacht
  • Sommersonnenwende
  • Herbst: Tag- und Nachtgleiche
  • Samhain
  • Wintersonnenwende – Weihnachten  Raunächte


Herbst und Winter sind Seelenzeit - Wintersonnenwende

In der Zeit der größten Ruhe, um die Wintersonnenwende, beginnt bei uns die Adventzeit mit der größten Hektik. Der Handel will verkaufen, die Kunden sollen kaufen. Hier und da noch eine Weihnachtsfeier, ein Konzert der Kinderchores oder der Bastelkurs an der VHS, - ach ja und meditieren will man ja auch noch.

Die Firmen müssen Jahresabschlüsse machen, Buchhaltungsbüros machen Überstunden.

Hier gilt es anders zu leben.

Reise durch die Adventszeit bis Weihnachten nach Innen.

Nutze die Zeit für die Innenschau und Ausrichtung auf das neue Jahr.

Begib dich auf die magische Reise zu dir SELBST!

Winterzeit ist Seelenzeit – Zeit des bei sich Ankommens und des Kräfte und Energiesammelns.

Sei dir bewusst und sei es dir Wert, die jetzige Zeit noch für dich und deine Bedürfnisse zu nutzen.

Es ist Zeit der Besinnung und der Sinnlichkeit.

Du möchtest dich wieder spüren? Du wünschst dir einen Partner und Zweisamkeit?

Mit dieser Meditation kommst du in einen Entspannten Zustand um deine Magie wieder zu entdecken, dich zu spüren und somit zum Magneten zu werden.

Hole dir die Meditation​!

Winterfeuer Jahreskreisfest

Vorbereitung auf die Wintersonnwende

Beginne schon in der Adventszeit, dir ausreichend Auszeiten einzubauen. Denn ursprünglich gehört schon die Adventszeit zu den Raunächten. Das sind die Nächte, in der du in deinen Schatten tauchst und ihn erlöst, um das Unterstützende zu Tage zu bringen.

Raunächte – große Chancen für ein reichhaltiges neues Jahr

Höre hier, was die Wintersonnwende und die Raunächte für einen tieferen Sinn hat und wie du die Energien gut für dich nutzen kannst. Mit einem Klick auf das Bild kommst du zum Film auf YouTube:

Sylvia Annette Bräuning (Partnerseite) - Hier kommst du auf YouTube

Die Los- oder Raunächte ermöglichen Einblick und Einflussnahme auf das neue Jahr.

Während der Raunächte – die zum Jahreskreis gehören - betrachtest du das vergangene Jahr, segnest es und bedankst dich. Du schaust was veraltet und überholt ist und getrost hinter dir bleiben darf.

Und du bestimmst, was du an Erfahrungen, Wissen, Schätzen und Potenzial mit ins neue Jahr hineinnehmen möchtest.

Zu den Raunächten kannst du Altes loslassen und dich neu ausrichten. Du stimmst dich bewusst auf das NEUE ein.

Stell dir vor, am 21.12 öffnet sich ein Portal, durch das du schreiten kannst.

Doch aus Gewohnheit und falscher Überlieferung verpasst du diese Möglichkeit und versuchst dies zu Heiligabend und Silvester zu tun. Doch zu diesem Zeitpunkt ist die Tür schon wieder geschlossen. So rennst du - energetisch gesehen - gegen verschlossenen Türen.

Jetzt aktuell: Begleitung für die Wintersonnenwende und Raunächte: Weihnachtspaket für die magische und heilige Zeit der Seele

Wintersonnwende versus christliches Brauchtum

Wintersonnwende

Die Wintersonnenwende ist der Beginn des Neuen Jahres für unseren Kulturkreis. Der neue Jahreszyklus beginnt mit der Geburt des Lichtgottes.

Unsere Ahnen haben mit dem 21.12 und der Geburt des Sonnengottes das neue Jahr begrüßt. Durch die Raunächte – auch Los Nächte genannt – bekam man die Chance, sich auf das neue Jahr und seine aufregenden Möglichkeiten vorzubereiten.

Während in den Skandinavischen Ländern dieser alte Brauch erhalten blieb, ist er hier durch das christliche Weihnachtsfest mehr in den Hintergrund gerückt.

Man legte den Neujahrsbeginn willkürlich am 1.1. und schloss das alte Jahr mit einer Feier ab, die man nach einem Papst Namens Silvester benannte. Dies ist ein künstliches Datum, welches die Menschen aus ihrem natürlichen Rhythmus gebracht hat.

So werden die Raunächte kaum mehr wahrgenommen und die ihnen innewohnenden Chancen werden vergeben.

Falsche Überlieferungen verdrängen die Energien

Für mich beginnen die Raunächte am 21.12. und der Heilige Abend zeigt den Übergang vom Winter in dem Frühling. Dies ist die Geburt Jesu, der Beginn des Frühlings, der aufsteigende Kräfte, der Zeit wo neues Wachstum beginnt.

Doch der ursprüngliche Punkt die Geburt des Lichtgottes ist nicht 24.12. sondern der 21.12. und in der Nacht von 24. zum 25.12. wird auf den folgenden Frühling, die kommende Zeit der Neugeburt des Lebens verwiesen.

Das Leben wird zu Ostern, nach der alten Göttin Ostera gefeiert und nicht der Tod.

Denk drüber nach und darüber, was in deinem und im kollektiven Unterbewusstsein für Blockaden entstanden sind über die letzten Jahrhunderte.

Aktiviere auch du das uralte Wissen in deinem Herzen.

Nutze die Zeit für Dankbarkeit und Innenschau und übe Achtsamkeit! (Unser Buch „Achtsamkeit im Alltag“ unterstützt dich dabei.)

Segne das Vergangene, vielleicht mit einem kleinen Ritual, einer Meditation und mit einer Räucherung.

Ich wünsche dir eine wundervolle und magische Zeit.

2020 das Mondjahr

2020 ist der Beginn eines neuen Jahrzehntes, den goldenen 20ern und es ist ein Mondjahr, welches am 20.03.2020 beginnt. Es wird auch vom Jahr der Wahrheit und Wahrhaftigkeit gesprochen, denn nix kannst du mehr verstecken, deine Ängste dürfen sich lösen, Macht und Ohnmachtsspiele werden beendet, wenn du dazu bereit bist.

Es geht um dich, dich zu fühlen, zu spüren und zu leben. Es geht darum die weibliche Kraft zu entdecken und mit der männlichen in Einklang zu bringen. Emotionen zu transformieren und Gefühle zu aktivieren. Alte Krusten und Mauer werden fallen und dein wahres ICH BIN kommt zu Vorschein. Deine Seele kann sich in ihrem vollen Glanze zeigen. Bist du bereit?

Mit unserem Kalender durchlaufen wir 12 Monate und somit ein Sonnenjahr. Der Begriff Monate kommt von den früher gebräuchlichen Mondjahren, welche nach dem Umlauf des Mondes bestimmt wurden.

Der Mond mit seiner starken Kraft und Wirkung auf das Wasser und somit auch auf die Psyche des Menschen wirkt täglich, stündlich, ja teilweise minütlich. Seit Jahren begleite ich durch die Mondzyklen, den Jahreskreis und in dem Sinne durch das Mondjahr. Da dieses Jahr der Mond der Regent des astrologischen Jahres ist, sind die Mondkräfte und ihre unterstützende Wirkung ganz besonders intensiv. Somit haben wir hier im doppelten Sinne ein Mondjahr und ich hab diesmal eine ganz besondere Begleitung für euch erstellt.

Sylvia Annette Bräuning (Partnerseite) - Hier kommst du auf YouTube

Begleitung durchs Mondjahr 2020

Ich begleite dich mit entspannenden, energiebringenden und transformativen Seelenreisen und Seelengesang durch das Mondjahr

Meine meditativen Seelenreisen, verbinden dich mit dir Selbst.

Sie wirken:

  • heilsam und transformativ
  • entspannend und wohltuend
  • Energie und Kraft gebend
  • Inspirierend und anregend
  • Begleitend durch die Höhen und Tiefen des Lebens
  • Begleitend durch die Portaltage

Du findest Klarheit und deine persönlichen Lösungen in der Tiefe deines Seins.

Reinigung und Transformation, wie Phönix aus der Asche wirst du dich selbst neu gebären.

Immer zu Vollmond und Neumond, kannst du mit den Übungen dich selbst und deine Projekte und Visionen unterstützen und beleben.

Sie sind ebenso eine gute Begleitung durch die Portaltage. Die Portaltage verstärken die Energien zu Vollmond und Neumond.

Wisse und bedenke Neumond und Vollmond sind immer gut um etwas zu beginnen und Vollmond um etwas zu vollenden und abzuschließen.

Ich wünsche dir viel Freude mit meinem Begleitprogramm.

https://www.bewusstseins-und-energieschule.de/vollmond-meditation/

Ich wünsche dir viel Freude mit meinem Begleitprogramm.

https://www.bewusstseins-und-energieschule.de/vollmond-meditation/

Kontakt​​

Online Seelenbegleitung
Seelenmentorin und Bewusstseinsalchemistin
Heilpraktikerin für die Seele   

Sylvia Annett Bräuning
Tel: +49 175-5284963

www.sylannetty.de
​​​www.sylvia-annett-braeuning.de
​​​​www.bewusstseins-und-energieschule.de                        

www.starteck.de

Komm in meine FB-Gruppe und hole dir Inspiration für deinen Jahreskreis!

Hier kommst du zum Seelencoaching.online.

Lies mehr über das Thema "Leben im Einklang mit der Natur" auf unserer Themeninsel.

Reise auch du durch den Jahreskreis (Pin)
Jahrekreis: Wintersonnwende und Raunächte (Pin)
Natürliche Energien des Jahreskreises nutzen (Pin)

Bilderverzeichnis

  • Sylvia Annette Bräuning (Partnerseite) – Hier kommst du auf YouTube: Sylvia Annette Bräuning
  • Winterfeuer Jahreskreisfest-annette-braeuning: BQ
  • Wintersonnwende: BQ
  • Reise auch du durch den Jahreskreis (Pin): BQ
  • Jahrekreis: Wintersonnwende und Raunächte (Pin): BQ
  • Natürliche Energien des Jahreskreises nutzen (Pin): BQ
  • Jahreskreis Sylvia-Annette Bräuning: BQ

Hinterlasse einen Kommentar: