Alle Beiträge in Frauen
Teilen

Lilith – die Weisheit der ungezähmten Frau

Von Tanja Kiss

Stellen Sie sich darauf ein, dass Lilith nicht höflich ist. Sie ist auch nicht an äußeren Umgangsformen interessiert oder politisch korrekt. In Konfrontation mit Lilith kann das Leben spannend, lustvoll und aufregend sein – aber auch schmerzlich und niederschmetternd.

Bild @ darksoul1 | pixabay

Teilen

Heilige Mutter?

Von Eva Laspas, Bestsellerautorin und TCM-Expertise

Wer noch immer glaubt, sich zwischen Familien und Karriere entscheiden zu müssen, ist auf dem Holzweg. Familien und Karriere ist möglich. Für uns Frauen zumindest, denn wir sind scheinbar Stressresistent und vor allem gewohnt mehr zu arbeiten als zu schlafen. Oder?
Falls sich das jetzt zynisch anhört, ist es nicht. Für Frau stellt sich irgendwann nicht mehr die Frage ob oder ob, sondern hier ist nur mehr nach dem WIE gefragt. Wie organisiere ich den Alltag mit Familie und Karriere. Ich habs ausprobiert, Weg Karriere only, Weg Familie only und nun bin ich auf den Weg Familie UND Karriere…

Bild @ jo_b

Teilen

Berufstätige Mütter

Von Eva Laspas, Bestsellerautorin und TCM-Expertise

Sind Sie auch eine? Eine berufstätige Mutter? Gelingt Ihnen der Spagat spielend oder steht manchmal das für Sie Wichtigste auf Erden hinten an – Sie selber? Ich möchte Ihnen mit diesem Artikel etwas Mut machen, meine Erfahrungen mit Ihnen teilen und dann gibt es seit einigen Monaten ein neues Buch auf dem Markt, das eine Fülle an Infos und Tipps birgt…

Bild @ Iurii-Sokolov | fotolia

Teilen

Sanddorn

Von Eva Laspas, Bestsellerautorin und TCM-Expertise

Die Urheimat des Sanddorn sind die Altai – Gebirge, die mongolische Steppe und das tibetische Hochplateau. In diesen Gegenden wurde der Sanddorn schon immer als Universalheilmittel angewandt. So taucht sein Name zum ersten Mal in Überlieferungen der tibetischen Medizin aus dem 8. Jahrhundert auf. Es gab mehr als 300 Arzneizubereitungen des Sanddorn.

Bild @ Ute Mulder | pixelio

Teilen

Gewürze – Apotheke über dem Herd

Von Eva Laspas, Bestsellerautorin und TCM-Expertise

Haben Sie auch ein ansehnliches Lager an Gewürzfläschchen in einem Kästchen in der Küche? Und fristen die meisten davon ein kümmerliches Dasein? Schade, denn diese Gewürzsammlungen stellen einen wahren Schatz an Heilmittel der Natur dar. Dabei müssen es gar keine Spezialgewürze sein. Einfaches, wie zum Beispiel Petersilie (schon von Hildegard von Bingen als ein Mittel zur Wasserausscheidung beschrieben) oder Zimt (wirkt gegen Blähungen) ist schon seit jeher bekannt.

Bild @ Twilight_Art_Pictures | fotolia

Teilen

Hand in Hand mit dem inneren Kind

Von Eva Laspas, Bestsellerautorin und TCM-Expertise

Viele von uns haben Bedürfnisse, die in der Vergangenheit nicht gestillt wurden. Kindheit und Jugend waren oft entbehrungsreich oder gar traumatisch. Um das Alte ruhen lassen zu können, bedarf es einer Aufarbeitung. Dazu muss man die alten Verletzungen erst einmal finden, um sie dann, geklärt und befriedet, verabschieden zu können.

Bild @ Gilmanshin | pixabay

Teilen

Handbuch der Klosterheilkunde

Von Eva Laspas, Bestsellerautorin und TCM-Expertise

Zwischen dem 10. und 13. Jahrhundert lag fast die gesamte medizinische Versorgung der Menschen in der Hand der Klöster. Speziell in Kräuterkunde ausgebildete Mönche versorgten die Gärten, und die Arzneikammern. In den Arzneikammern wurden die Pflanzen getrocknet, spezielle Zubereitungen erzeugt und penibel genau Buch über Wirkung, Dosierung, Nebenwirkungen und Rezepte geführt.

Bild @ sik-life | pixabay

Teilen

Mit Lachen Sachen machen

Von Eva Laspas, Bestsellerautorin und TCM-Expertise

Lachen ist die beste Medizin. Das sagt schon der Volksmund. Und der lügt ja nie. Menschen, die viel lachen leben glücklicher und länger. Längst sprießen hier und dort die Lachclubs wie die Schwammerln aus dem feuchten Waldboden. Mensch dürstet es vermehrt nach kichern, kudern und Co. Das Leben ist scheint’s nicht mehr zum Lachen – also hilft man etwas nach.

Bild @ Rosel Eckstein | pixelio

Teilen

Ihr Ernährungstyp

Von Eva Laspas, Bestsellerautorin und TCM-Expertise

Es gibt keine universelle Ernährungsform, die für jeden geeignet ist! Auch wenn Ihnen diese Erkenntnis neu erscheint: Bereits seit Jahrhunderten ist bekannt, dass jeder Mensch einzigartig ist und eine Ernährung braucht, die auf seine individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist. In der Geschichte lassen sich immer wieder Beweise dafür finden. Sowohl in alten chinesischen Schriften als auch bei ägyptischen und griechischen Ärzten der Antike finden sich Methoden, die dieses Prinzip bei der Zusammenstellung von Heildiäten berücksichtigen.

Teilen

Osteoporose

Von Eva Laspas, Bestsellerautorin und TCM-Expertise

Die chinesische Medizin spricht bei Osteoporose von einem Essenzmangel. Die Essenz wird „Jing“ genannt. Es ist eine überaus kostbare energetische Substanz und bildet die Grundlange aller körperlichen und geistigen Entwicklung. Sie wird in den Nieren, den „Toren des Lebens“ gespeichert.

Bild @ Angelina Ströbel | pixelio

Seite 1 von 2