• Home  / 
  • Allgemein
  •  /  Frauen-Heilkräuter: Wohlfühlen, gesund bleiben und heilen mit der Kraft der Pflanzen

Frauen-Heilkräuter: Wohlfühlen, gesund bleiben und heilen mit der Kraft der Pflanzen

Frauen-Heilkräuter: Wohlfühlen, gesund bleiben und heilen mit der Kraft der Pflanzen

Seit Urzeiten sind Kräuter Lebensbegleiter jeder Frau. Autorin Dorit Zimmermann macht dieses traditionelle Heilwissen im Buch „Frauen Heilkräuter“ für jedermann wieder zugänglich.

Sie stellte wichtigsten Kräutern-Pflanzen vor, die Frauen für ihr Wohlbefinden nutzen können. Dabei beschreibt sie deren Heilwirkungen sowie Anwendungsmöglichkeiten und liefert zahlreiche Rezepte und wertvolle Tipps für die eigene Hausapotheke.

Lebe frei! Das Buch von Eva Laspas

Fällt dir Veränderung schwer? Möchtest du am liebsten, dass alles beim Alten bleibt?

Und doch ...

... da ist diese Sehnsucht - nach einem anderen Leben.

Hole dir jetzt das Buch "Lebe frei" - Veränderungen leicht gemacht.

Promotion

Informationen zu Inhaltsstoffen, zur Symptombehandlung und erprobte Heilweisen ergänzen das Buch.

Jede Frau findet hier auch ohne spezielles Kräuterwissen schnell umsetzbare Hilfe bei typisch weiblichen Beschwerden, wie Migräne, Zyklusstörungen oder bei Problemen in den Wechseljahren.

So lassen sich Krankheiten auf natürliche Weise vorbeugen oder das allgemeine Wohlbefinden steigern.

 

Frauen-Heilkräuter: Wohlfühlen, gesund bleiben und heilen mit der Kraft der PflanzenArbeit mit der Natur

Mit diesem Buch möchte uns die Autorin die Arbeit in der Natur und mit der Natur schmackhaft machen. Dorit Zimmermann lädt ein: „Trauen Sie sich und lassen Sie sich auf die bunte Welt heimischer Heilkräuter ein. Es ist unglaublich spannend, was diese alles können.

Wenn Sie Neuling auf dem Gebiet der Kräuterheilkunde sind und sich noch nicht mit Pflanzen beschäftigt haben, empfehle ich Ihnen, sich ein handliches Bestimmungsbuch anzuschaffen, dass Sie zurate ziehen können, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die Pflanze zu Ihren Füßen ein Heilkraut ist oder nicht.

Auch eine entsprechende App für das Smartphone kann dabei sehr nützlich sein, vor allem haben Sie es immer zur Hand. Ideal ist ein Bestimmungsbuch, das nach Farben geordnet ist, –  so finden Sie sich auch als Anfängerin sich schnell zurecht.

Das Buch ist in Rubriken aufgeteilt teilt und startet mit dem allgemeinen Basiswissen für Heilkräuter. Danach geht es zu den heimischen Superfoods, zum Entgiften und Entschlacken mit Wildkräutern, sowie zu Hormonpflanzen für ein natürliches Gleichgewicht.

Der Abschluss gilt den Heilpflanzen für Körper und Seele sowie der Wellness mit Frauenkräutern.

 

Schoko-Minze-Körperbutter mit Heilerde

diese kühlende Körperbutter ist ideal für die heiße Jahreszeit: Sie pflegt und erfrischt gleichermaßen. Das Pfefferminzöl kurbelt die Durchblutung der Haut an, was den Entschlackungseffekt der Heilerde begünstigt. Die Kakaobutter duftet dezent nach Schokolade, pflegt und wirkte rückfettend. Insgesamt löste Schoko-Minze-Körperbutter Verspannungen, mildert Hautirritationen, reinigt von innen und beugt Cellulite vor. Sie riecht herrlich minzig.

Das brauchen Sie:

60 g Kakaobutter

40 g Kokosöl

10 Tropfen ätherisches Pfefferminzöl

1 EL feine Heilerde (aus dem Drogeriemarkt)

Cupcake-Förmchen aus Silikon

So wird‘s gemacht:

1.      Kakaobutter und Kokosöl im Wasserbad langsam schmelzen lassen. Wichtig ist die Kakaobutter bei geringer Hitze langsam zu schmelzen zu bringen, mit sie anschließend wieder fest wird.

2.      Die flüssige Mischung vom Herd nehmen, abkühlen lassen, bis die Masse anfängt, selig zu werden, dann das ätherische Öl unterrühren.

3.      Die Hälfte der Öl-Kakaobutter-Masse zu der Heilerde in eine Kunststoffschüssel geben und klümpchenfrei mit einem Kunststofflöffel durchmischen.

4.      Die Heilerde-Mischung auf die Cupcake-Förmchen verteilen, sodass diese zur Hälfte gefüllt sind, und in den Kühlschrank stellen.

5.      Sobald sich nach 10-15 Minuten eine robuste Haut gebildet hat, die Förmchen wieder herausnehmen und ganz vorsichtig die zweite, helle Schicht aus der restlichen Öl-Kakaobutter-Mischung darüber gießen.

6.      Anschließend die Förmchen zum völligen Aushärten einige Tage zurück in den Kühlschrank stellen.

7.      Die fertige Körperbutter im Kühlschrank aufbewahren.

Körperbutter dient der Reinigung und Pflege Ihrer Haut gleichermaßen.

So wenden Sie sie an:

In Dusche oder Badewanne benutzen Sie die Körperbutter wie eine Seife. Nachdem Sie sich damit eingerieben haben, lassen Sie sie ein paar Minuten einwirken und spülen dann die Rückstände mit klarem Wasser ab. Anschließend tupfen Sie sich mit dem Handtuch trocken und genießen den erfrischenden Duft und Ihre seidenweiche Haut. Ein Eincremen ist nicht erforderlich. Vorsicht: Rutschgefahr in der Wanne oder Dusche!

 

Buchtipp:

Frauen-Heilkräuter
Wohlfühlen, gesund bleiben und heilen mit der Kraft der Pflanzen
Dorit Zimmermann
Knaur Menssana
ISBN 978-3-426-65828-4

Bilderverzeichnis

  • Frauen-Heilkräuter: Wohlfühlen, gesund bleiben und heilen mit der Kraft der Pflanzen: Couleur | pixabay
  • Frauen-Heilkräuter: Wohlfühlen, gesund bleiben und heilen mit der Kraft der Pflanzen: Couleur | pixabay

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar: