• Home  / 
  • Fühlen
  •  /  Ein Weg für Selbstreflexion und Beratungspraxis: Legekunst

Ein Weg für Selbstreflexion und Beratungspraxis: Legekunst

Legekunst von Stephanie Mertens

 

Kennen Sie eine kreative Art, mit inneren Bildern zu arbeiten? Egal ob in Ihrer Beratungspraxis oder für die Selbstreflexion – Sie kommen auf diesem Weg zu inneren Einsichten, die Ihnen auf andere Weise versperrt geblieben sind.

Die Methode scheint beim ersten Hinschauen vielleicht nicht seriös genug. Weil damit auch viel Missbrauch getrieben wurde und wird. Doch wie alles auf der Welt, hat die Medaille zwei Seiten.

Die Rede ist vom Kartenlegen.

Haben Sie jetzt auch eine jahrmarktähnliche Situation vor Augen? Eine Zigeunerin, die in einem düsteren Zelt Karten legt und die Zukunft deutet?

Ja, wahrscheinlich. Viele Menschen haben das Kartenlegen in eine ganz bestimmte Schublade im Gehirn gelegt.

Legekunst-Kartenset. Stephanie Mertens.Ich auch. Bis ich auf Legekunst von Stephanie Mertens traf. Stephanie Mertens ist seit vielen Jahren als Lebensberaterin und Ausbilderin mit eigener Praxis in Hamburg tätig. Als Dozentin der Erwachsenenbildung unterrichtet sie vor allem im synchronen, virtuellen Lernbereich mit Themen aus dem kaufmännischen Bereich und der Kommunikation.

Ich kenne Stephanie schon eine Weile und wir haben immer sehr seriös Business miteinander gemacht.

Stephanie verwendet Legekunst, um inneren Bildern auf die “Sprünge” zu helfen. Dazu hat Susanne Schröpel die wunderschönen bunten Bilder der Legekarten gemalt.

Stephanie darüber: “Auf Basis bildhafter Assoziationen erschliessen sich dem Betrachter neue Einsichten und Aussichten. Die Methode Kartenlegen wird in Form von Auslagevariationen eingesetzt und unterstützt den Fragenden bei der Lösungsfindung. Das Interessante dabei ist, dass eine gut gewählte Fragestellung bereits viel Lösungspotential enthält.”

Legekunst als Methode

Der Ansatz ist ja nicht neu, viele Praktiker nutzen unterschiedliche Kartenvarianten, um mit ihren Klienten zu arbeiten. Man kann ganz besonders gut Hindernisse erkennen, Situationen aus verschiedenen Perspektiven betrachten und auch nur, sie zu verstehen.

Legekunst arbeitet mit Lenormand-Karten.

Dabei geht es nicht darum, seine Zukunft “vorauszusehen”, sondern aktiv zu gestalten. Durch Verstehen, Erkennen, Handeln.

Eine begeisterte Anwenderin schreibt: „Ein Kartendeck das mich vom ersten Augenblick an fasziniert hat. Durch die sehr klare und moderne Gestaltung hatte ich sofort das Gefühl: die Karten „kommunizieren“ mit mir. Das kleine Büchlein, das im Karten-Set enthalten ist, enthält eine Legung, die man in ganz vielen Situationen anwenden kann. Auch gibt es eine kleine Beschreibung zu den Karten, die sehr erfrischend ist und zusätzliche Aspekte in Betracht zieht. Ich liebe dieses Kartendeck!“

Stephanie: “Die Arbeit mit Bildern schult den inneren Dialog, die Wahrnehmung, die Betrachtung von Situationen. Machen Sie Ihr Unbewusstes ein Stück bewusster.”

Legekunst ist eine beim Deutschen Patentamt eingetragene Wort-/Bildmarke, die für Qualität, Anspruch, individuelles Lernen und gute Arbeitsmaterialien steht.

Die Karten:

Legekunst-Kartenset. Stephanie Mertens.

  • Kartendeck in Klarsichtetui mit Begleitheftchen
  • 36 Motivkarten, farbig bedruckt mit Anleitung, Größe 6,8 x 2,5 x 9,6
  • Illustrationen von Susanne Schröpel
  • Selbstverlag Legekunst Stephanie Mertens vom 1. August 2013, in deutscher Sprache
  • Ein Instrument für konstruktive Lebenshilfe und Methode für lösungsorientierte Lebensberatung
  • Auslieferung versandkostenfrei innerhalb von 2-3 Werktagen

Jetzt bestellen. (€ 15,90 für Ö)*

 

Das Buch: Kartenlegen – Alles Zukunft, oder was!?

Legekunst-Buch. Stephanie Mertens.

  • Ein Lern- und Arbeitsbuch mit vielen Übungen und Lösungsteil zum Erlernen der Bildsprache und der Anwendung
  • Mit wichtigem Beraterteil. Arbeit mit Menschen erfordert eine besondere Sorgfalt.

Kundenstimme: „Das Besondere an diesem Buch ist, dass Stephanie Mertens überzeugend darlegt, dass es nicht um das „Wahrsagen“ wie wir es landläufig verstehen, geht, sondern darum, sich in der Selbstreflektion mit den Bildern des Kartendecks zu erkennen, daraufhin Rückschlüsse auf sein eigenes Verhalten ziehen kann und sich daraus dann etwas Neues entwickeln kann.“

Jetzt bestellen. (€ 39,90 für Ö)*

 

 

Kontakt:

Stephanie Mertens
Dozentin
Hamburg

 

)* Die Link in diesem Beitrag führen zu Digistore und sind Affiliatelinks. Ich bekomme eine kleine Provision von Stephanie, Sie bezahlen den regulären Preis.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar: