Alle Beiträge in "Schmecken"
Teilen

Nimmersatt?

Von Eva Laspas, Bestsellerautorin und TCM-Expertise

Neueste Forschungsergebnisse zeigen: Reines Kalorienzählen führt nicht zu Gewichtsverlust. Unsere Fettzellen sind für Hunger-Attacken und Gewichtszunahme verantwortlich. Wenn wir die falschen Nahrungsmittel zu uns nehmen, speichern diese Zellen zu viel Fett. Das führt zu einem Teufelskreis aus erhöhtem Hunger und langsamer Verdauung.

Bild @ RitaE | pixabay

Teilen

Die Suppen Apotheke

Von Eva Laspas, Bestsellerautorin und TCM-Expertise

Die wertvolle Kraft einer Suppe besteht darin, sowohl den ganzen Organismus aufzubauen, als auch Erkrankungen wie Allergien, Immunschwäche oder Hautprobleme effektiv zu bekämpfen. In diesem Buch vermittelt uns die Gesundheitsexpertin Anne Simons alles, was man über Kraft-Suppen wissen muss.

Teilen

Auf den Geschmack gekommen?

Von Eva Laspas, Bestsellerautorin und TCM-Expertise

Der Geschmack öffnet Türen zu unserer Erinnerung. So stark, dass es dem französischen Dichter Marcel Proust mehrere Seiten Beschreibung wert ist, wie ihn eine Madeleine (ein kleiner Kuchen) und ein Schluck Tee in die Welt seiner Kindheitserlebnisse mit Bildern, Klängen, Geschmäckern und Gerüchen zurückzuversetzen vermag.

Bild @ Twilight_Art_Pictures | fotolia

Teilen

Sanddorn

Von Eva Laspas, Bestsellerautorin und TCM-Expertise

Die Urheimat des Sanddorn sind die Altai – Gebirge, die mongolische Steppe und das tibetische Hochplateau. In diesen Gegenden wurde der Sanddorn schon immer als Universalheilmittel angewandt. So taucht sein Name zum ersten Mal in Überlieferungen der tibetischen Medizin aus dem 8. Jahrhundert auf. Es gab mehr als 300 Arzneizubereitungen des Sanddorn.

Bild @ Ute Mulder | pixelio

Teilen

Ihr Ernährungstyp

Von Eva Laspas, Bestsellerautorin und TCM-Expertise

Es gibt keine universelle Ernährungsform, die für jeden geeignet ist! Auch wenn Ihnen diese Erkenntnis neu erscheint: Bereits seit Jahrhunderten ist bekannt, dass jeder Mensch einzigartig ist und eine Ernährung braucht, die auf seine individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist. In der Geschichte lassen sich immer wieder Beweise dafür finden. Sowohl in alten chinesischen Schriften als auch bei ägyptischen und griechischen Ärzten der Antike finden sich Methoden, die dieses Prinzip bei der Zusammenstellung von Heildiäten berücksichtigen.

Seite 1 von 2