Grace und die Suche nach dem Glück

Grace und die Suche nach dem Glück - Buchbesprechung

Dieses Büchlein ist eine zauberhafte Geschichte voller Magie.

Sie lässt uns eintauchen in das Leben von Grace, die am Ende ihrer Kräfte und unzufrieden mit ihrem Leben ist.

Sie entfernt sich immer mehr von ihrer Familie und ihren Freunden und ist sogar sich selbst fremd geworden. Den wahren Grund dafür kennt sie nicht.

Aber tief im Herzen spürt sie eine Sehnsucht.

Durch eine Katharsis trifft sie zu rein zufällig eine geheimnisvolle alte Dame.

Diese Begegnung wird zu einem außergewöhnlichen Abenteuer.

Auf einer fantastischen Reise findet Grace zu ihrer wahren Bestimmung und erkennt, dass ihr Leben doch einen Sinn und ein Ziel hat.

Über die Autorin

Die Autorin Christine Friel McGrory verwebt auf magische Weise uralte Weisheiten mit moderner Wissenschaft und zeigt, wie jeder von uns die Mächte des Universums nutzen kann, um ein glückliches und erfülltes Leben zu führen.

Christine Friel McGrory ist eine erfolgreiche Unternehmerin, Referentin und Trainerin.

Sie zählt zu Schottlands einflussreichsten Frauen und wurde 2015 zu Scottish Business Woman of the Year gewählt.

Lebe frei! Das Buch von Eva Laspas

"Deine Mutter bringt dich in Kontakt mit deinen tiefsten Glaubenssätzen." - Wie kann deine Mutter dein "Coach" sein, ohne dass sie es weiß?

Lies mehr darüber, wie du dich von alten Mustern befreist und finde tolle Übungen dazu.

P.S.: Mit Ausmalschriften und anderen kreativen Elementen. 

Promotion

Sie praktiziert und unterrichtet eine Vielzahl von Ansätzen zur transformativer Führung und Spiritualität.

2010 schuf sie The Key, ein wegweisendes Programm zur persönlichen Transformation. Das Buch „Grace und die Suche nach dem Glück“ nimmt die Philosophie von The Key auf und verweben diese zu einer bahnbrechenden, magischen und kraftvollen Geschichte.

Auszug aus dem Buch:

Die Wünsche und Sehnsüchte seines Herzens entschlüsseln und den Sinn seines Lebens entdecken – das war ein ganz neuer, faszinierender Gedanke für Grace.

Doch sofort fiel ihr rationaler Verstand wieder in seinen gewohnten Modus zurück: Ängste, Zweifel und Sorge.

Sie musste der alten Dame unbedingt ein paar dringende Fragen stellen.

Als sie sie das nächste Mal besuchte, nahm sie sie nach kurzer Begrüßung sofort ins Verhör.

„Ja, ich weiß, was ich dir das letzte Mal gesagt habe: inzwischen glaube ich tatsächlich daran, dass ich eine Schöpferin bin. Aber eine Frage lässt mir keine Ruhe: erschaffe ich denn auch Dinge, die ich gar nicht haben will?“

„Was für eine kluge Frage“, sagte die alte Dame gelassen.

„Ich will dir ganz genau klären, wie es funktioniert. Alles beginnt mit einem Gedanken, Grace.

Wenn wir uns immer weiter auf diesen Gedanken konzentrieren, verbinden wir ihn mit Gefühlen und Emotionen.

Und da Gefühle und Emotionen schöpferische Kräfte sind, manifestiert sich der Inhalt unseres Gedankens im Laufe der Zeit …“

Buchtipp

Grace und die Suche nach dem Glück
Christine Friel McGrory
Verlag Scorpio
ISBN 978-3958031456

Bilderverzeichnis

  • Grace und die Suche nach dem Glück – Buchbesprechung: pixabay

Hinterlasse einen Kommentar: