Bachblüten zur Verbindung

Bachblüten – Spiegel unsere Charakters

Vielen Dank für Ihre Weiterempfehlung:
3

 

Wandeln wir im Garten unserer Charaktereigenschaften, streifen wir durch duftende Wiesen und durch prächtige Wälder!
Daniela Latzkos “Selbsthilfe mit Bachblüten” eröffnet uns einen zauberhaften Blütengarten und führt uns auf eine Reise zu uns selbst. Denn so wie die Pflanzen ihr einzigartiges Aussehen den natürlichen Energien verdanken, so erhält jeder Mensch die unverwechselbare Färbungen seines Charakters. Beleben wir die Verbindung von Mensch und Blüten, stellen wir auch den Kontakt mit uns selbst wieder her.

Daniela Latzko beschreibt die Essenz der 38 Bach-Blüten so präzise, wie man es kaum in anderen Werken findet.

 

Bachblüten helfen,

  • wenn die seelischen und  physischen Ressourcen abnehmen.
  • wenn man sich von seinen typischen positiven Eigenschaften wie Fröhlichkeit, Ausdauer, Mut, Einfühlungsvermögen oder Geduld entfernt hat.
  • wenn Situationen, mit denen man früher locker umgehen konnte, zunehmend belasten.
  • wenn andere Menschen nicht mehr so auf mich zugehen, wie es sich für mich angenehm und richtig anfühlt.

Wenn wir in einer Situation sind, die wir nicht zu ändern vermögen, können wir mit Hilfe der Blüten z. B. unsere Ungeduld oder unseren Ärger
in etwas Gesundes verwandeln.

Impatiens hilft uns, wenn wir unter Zeitdruck stehen und das Gespür dafür verlieren, was wir wann und mit welcher Geschwindigkeit zu erledigen haben.
Wir brauchen diese Blüte, wenn wir permanent das Gefühl haben, zu wenig Zeit zu haben, und sich die innere Hektik auch dann nicht abstellen lässt, wenn wir einmal gar nichts tun. Indem wir uns sozusagen auf einer anderen Zeitebene bewegen, entfernen wir uns Schritt für Schritt von unseren Mitmenschen.
Die Folge ist eine Einsamkeit, die wir meist gar nicht sofort als solche empfinden, da wir ja damit beschäftigt sind, irgendetwas aufzuholen.

Impatiens ermöglicht uns wieder ein natürliches Verhältnis zum Rhythmus, zur Kraft des Augenblicks und zur für uns angemessenen Geschwindigkeit.

 

Bach-Blüten-Mischung selbst herstellen

Zutaten und Zubehör
› 30-ml-Pipettenflasche aus Glas
› Wasser
› Brandy (optional)
› Stock bottle der ausgewählten
Blüte bzw. Blüten

Zubereitung
Die Pipettenflasche wird mit frischem Wasser gefüllt. Von jeder Blüte, die wir brauchen, ca. 3 Tropfen hinzugeben. Die Mischung kann länger haltbar gemacht werden, indem man â…” Wasser mit â…“ Brandy vermischt. Sonst zügig aufbrauchen.

 

Aus dem Inhalt:

  • die richtige Blüte finden
  • typbezogene Blüten & Charakter
  • Unausgeglichenheit erkennen und ausbalancieren
  • Blüten-Kombination entwickeln
  • Mischungen zubereiten

 

Selbsthilfe mit Bachblüte
Daniela Latzko
ISBN: 978-3-99025-213-0
Freya Verlag

Vielen Dank für Ihre Weiterempfehlung:
3

One Comment

  • Bachblüten Antworten

    Viele glauben ja nicht an die Wirkung von Bachblüten. Ich habe aber selbst einige Zeit die Tropfen genommen. Mir wurde von einem Heilpraktiker eine individuelle Mischung angefertigt und ich muss sagen, dass ich mich danach echt besser fühlte und vor allem ausgeglichener. Ich kann Bachblüten nur Empfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*